t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online - Nachrichten für Deutschland
Such IconE-Mail IconMenü Icon



HomePanoramaUnglücke

Bus-Unglück in Pinneberg: Viele Verletzte bei Unfall in Schleswig-Holstein


In Schleswig-Holstein
Verletzte bei schwerem Busunglück

Von t-online, raf

Aktualisiert am 08.05.2024Lesedauer: 1 Min.
imago images 195177155Vergrößern des BildesEin Notarzt fährt mit Blaulicht durch eine Straße zum Einsatz (Symbolbild): Beim Busunglück kamen die meisten Insassen ohne Verletzungen davon. (Quelle: IMAGO/Maximilian Koch/imago)
Auf WhatsApp teilen

Schreck für 25 Menschen in Schleswig-Holstein: Sie wurden in ein Unglück involviert, als ihr Linienbus in einen Graben fuhr.

Ein schwerer Busunfall hat sich am frühen Mittwochmorgen in Schleswig-Holstein ereignet. In der Gegend zwischen Appen und Moorrege im Kreis Pinneberg kam ein Linienbus aus bisher ungeklärten Gründen von der Straße ab und landete im Graben, teilt die Polizei mit. Das Fahrzeug prallte mit solcher Wucht gegen eine Begrenzungsmauer, dass die 25 Insassen durch den Bus geschleudert wurden.

Umgehend nach dem Notruf eilten Rettungsteams aus Hamburg und Schleswig-Holstein zum Unfallort. Ein Rettungshubschrauber wurde ebenfalls alarmiert. Die Retter mussten eine Seitenscheibe des Busses einschlagen, um an die verletzten Passagiere zu gelangen. Laut ersten Informationen wurden vier Passagiere verletzt.

Die Hauptstraße wurde gesperrt

Rund 60 Einsatzkräfte waren vor Ort im Einsatz, darunter auch drei Notärzte und 23 Rettungswagen. Für die Dauer der Bergungsarbeiten musste die betroffene Hauptstraße vollständig gesperrt werden. Derzeit ist noch unklar, wann sie wieder für den Verkehr freigegeben wird.

Die genaue Ursache des Unfalls ist bislang unklar. Mutmaßlich war es ein Fahrfehler. Nach Informationen der "Bild"-Zeitung könnte ein Fahranfänger am Steuer gesessen haben. Die Polizei hat Ermittlungen aufgenommen.

Transparenzhinweis
Verwendete Quellen
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...



TelekomCo2 Neutrale Website