Sie sind hier: Home > Panorama > Unglücke >

Starkes Erdbeben vor Papua-Neuguinea – wohl keine Schäden

Stärke 6,9  

Starkes Erdbeben vor Inselstaat Papua-Neuguinea

17.07.2020, 07:36 Uhr | dpa

Starkes Erdbeben vor Papua-Neuguinea – wohl keine Schäden. Erdbeben vor Papua-Neuguinea: Das Zentrum des Bebens lag nach USGS-Angaben etwa 115 Kilometer nördlich der Ortschaft Kokoda. (Quelle: Google/ Screenshot)

Erdbeben vor Papua-Neuguinea: Das Zentrum des Bebens lag nach USGS-Angaben etwa 115 Kilometer nördlich der Ortschaft Kokoda. (Quelle: Google/ Screenshot)

Vor der Küste des Inselstaates Papua-Neuguinea hat die Erde gebebt. Eine Tsunami-Warnung wurde nach kurzer Zeit wieder aufgehoben. Bisher gibt es keine Informationen über eventuelle Opfer.

Der Inselstaat Papua-Neuguinea ist am Freitagvormittag von einem heftigen Erdbeben erschüttert worden. Die US-Erdbebenwarte USGS ermittelte eine Stärke von 6,9, während andere Quellen von einer Stärke von 7,3 sprachen.

Das Zentrum des Bebens lag nach USGS-Angaben etwa 115 Kilometer nördlich der Ortschaft Kokoda. Über eventuelle Opfer oder Schäden lagen zunächst keine Angaben vor.

Eine Tsunami-Warnung für die Region wurde nach kurzer Zeit wieder aufgehoben.

Verwendete Quellen:
  • Nachrichtenagentur dpa

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Alba Modatchibo.deOTTODeichmannbonprix.deLIDLBabistadouglas.deXXXLutz

shopping-portal