t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online - Nachrichten für Deutschland
Such IconE-Mail IconMenü Icon



HomePanoramaUnglücke

Schwere Unwetter in Afghanistan: Hausdach stürzt ein – Familie stirbt


Schwere Regenfälle in Afghanistan
Hausdach bei Dauerregen eingestürzt: Familie stirbt

Von dpa
08.05.2021Lesedauer: 1 Min.
Starke Regenfälle in Afghanistan führen zu Hochwasser: In der nordöstlichen Provinz Kapisa ist ein Hausdach unter den Wassermassen eingestürzt.Vergrößern des BildesStarke Regenfälle in Afghanistan führen zu Hochwasser: In der nordöstlichen Provinz Kapisa ist ein Hausdach unter den Wassermassen eingestürzt. (Quelle: imago-images-bilder)
Auf WhatsApp teilen

Eine siebenköpfige Familie in Afghanistan wird im Schlaf überrascht, als plötzlich ihr Hausdach wegen eines schweren Unwetters einbricht. Vergangene Woche gab es durch Regen und Sturzfluten viele Todesopfer.

Sieben Mitglieder einer Familie sind in Afghanistan beim Einsturz des Daches ihres Hauses während eines schweren Unwetters ums Leben gekommen. Die Eltern und fünf Kinder seien im Schlaf von dem Unglück in der nordöstlichen Provinz Kapisa überrascht worden, teilte die Polizei am Samstag mit.

78 Todesopfer, 2.600 Häuser zerstört

Bei Sturzfluten nach heftigen Regenfällen sind in dem Land nach neuesten Angaben der Katastrophenschutzbehörde seit vergangener Woche 78 Menschen getötet worden, mindestens 32 werden vermisst. Zudem seien etwa 2.600 Häuser ganz oder teilweise zerstört worden. Vor allem die Provinz Herat im Westen des Landes ist betroffen.

In Afghanistan kommen immer wieder bei Sturzfluten Dutzende Menschen ums Leben. Besonders schwere Überschwemmungen hatte es im August 2020 gegeben. Binnen weniger Tage starben mehr als 150 Menschen in 13 von Fluten betroffenen Provinzen.

Verwendete Quellen
  • Nachrichtenagentur dpa
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...



TelekomCo2 Neutrale Website