Sie sind hier: Home > Panorama > Kriminalität >

Bluttat in Thüringen: Klosterschule Roßleben – Schüler sticht auf Mitschüler ein

Messerattacke im Klassenzimmer  

Klosterschüler sticht auf Mitschüler ein

12.09.2017, 10:00 Uhr | dpa

Bluttat in Thüringen: Klosterschule Roßleben – Schüler sticht auf Mitschüler ein. An der Klosterschule Roßleben kam es zu einer Messerattacke auf einen Schüler. (Quelle: dpa/Martin Schutt)

An der Klosterschule Roßleben kam es zu einer Messerattacke auf einen Schüler. (Quelle: Martin Schutt/dpa)

Ein Jugendlicher hat seinen 14-jährigen Mitschüler bei einer Messerattacke lebensgefährlich verletzt. Die Tat ereignete sich in der Klosterschule Roßleben in Thüringen, der Schüler wurde noch in der Schule festgenommen.

Der schwer verletzte Schüler wurde mit einem Hubschrauber ins Krankenhaus gebracht, die Hintergründe der Tat sind bisher unklar. Der festgenommene Jugendliche wird am Dienstag einem Haftrichter vorgeführt. 

Die Klosterschule Roßleben gilt als Eliteschule mit integriertem Internat und Tagesinternat für Mädchen und Jungen. 

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Ulla Popkentchibo.deOTTOmyToysbonprix.deLIDLBabistadouglas.deXXXLutz

shopping-portal