HomePanoramaKriminalität

Baden-Württemberg: Polizei-Großeinsatz nach Amokdrohungen gegen Schulen


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild für einen TextPrivater Gasverbrauch steigt zu starkSymbolbild für einen Text"Ian": Massive Verwüstung in FloridaSymbolbild für einen TextBericht: Hohenzollern-Prinz ist totSymbolbild für einen TextSo reagieren Russen auf Kreml-BeschlussSymbolbild für einen TextUmfrage-Schock für Truss-ParteiSymbolbild für einen TextTodesursache der Queen bekanntSymbolbild für einen TextKönigshaus zensiert StaatsbegräbnisSymbolbild für einen TextDFB-Spielerinnen lassen Bayern jubelnSymbolbild für einen TextSechsjähriger stirbt nach FußballtrainingSymbolbild für einen TextEx-Dschungelkönigin ist Mutter gewordenSymbolbild für einen TextAuto wickelt sich um Baum – Fahrer totSymbolbild für einen Watson TeaserHeftige Kritik für Film über Sex-IkoneSymbolbild für einen TextBeherrschen Sie das Spiel der Könige?

Amokdrohungen gegen zwei Schulen per E-Mail

dpa, ots

Aktualisiert am 28.11.2017Lesedauer: 1 Min.
Blaulicht: An zwei Gymnasien in Baden-Württemberg kam es am Morgen zu Amokdrohungen.
Polizeieinsatz in Baden-Württemberg: An zwei Schulen kam es zu Amokdrohungen. (Quelle: Eky Eibner/imago-images-bilder)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Großeinsatz der Polizei nach Amokdrohungen gegen zwei Schulen in Baden-Württemberg: Nach Drohungen per E-Mail wurden zwei Gymnasien umstellt, Schüler und Lehrer schlossen sich ein.

Die Gymnasien in Schramberg und Offenburg wurden von Polizisten umstellt, Schüler und Lehrer brachten sich den Angaben zufolge in den Klassenräumen in Sicherheit. Beamte durchsuchten die Gebäude. Schüler und Lehrer seien wohlauf, es gebe keine Bestätigung für eine tatsächliche Bedrohung. Die Zeitung "Schwarzwälder Bote" berichtete, dass in Schramberg ein Spezialeinsatzkommando (SEK) der Polizei per Hubschrauber gelandet sei.


NACHRICHTEN DES TAGES

Kreuzfahrtfestival Hamburg Cruise Days
Kreuzfahrtfestival Hamburg Cruise Days
+3

Während der polizeiliche Einsatz rund um die Schule beendet werden konnte, dauern die Ermittlungen der Kripo zum Verfasser der Zeilen noch an. Ob dieser auch für ähnlich gelagerte Drohschreiben in Schramberg und möglicherweise auch in anderen Bundesländern verantwortlich ist, wird überprüft. Zu Unterrichtsausfällen kam es nicht.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Tschechien startet Grenzkontrollen wegen Balkanroute
OffenburgPolizei
Justiz & Kriminalität




t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagramYouTubeSpotify

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website