Sie sind hier: Home > Panorama > Kriminalität >

Sachsen: Fahrerwechsel geht schief

Keine gute Idee  

Fahrerwechsel in Sachsen geht schief

04.05.2019, 11:13 Uhr | dpa

Sachsen: Fahrerwechsel geht schief. Polizeiwagen mit Blaulicht steht an einer Straße (Symbolbild): Mit einem allzu offensichtlichen Platztausch in ihrem Auto haben sich zwei Männer Ärger eingehandelt. (Quelle: imago images/LausitzNews.de/Toni Lehder)

Polizeiwagen mit Blaulicht steht an einer Straße (Symbolbild): Mit einem allzu offensichtlichen Platztausch in ihrem Auto haben sich zwei Männer Ärger eingehandelt. (Quelle: LausitzNews.de/Toni Lehder/imago images)

Vor den Augen der Polizisten halten zwei Männer in Sachsen mit ihrem Auto an und tauschen die Plätze. Bei der Kontrolle kommt raus: Beide waren fahruntüchtig.

Mit einem allzu offensichtlichen Platztausch in ihrem Auto haben sich zwei fahruntüchtige Männer in Zwickau einen Abend auf dem Polizeirevier eingehandelt. Nachdem die beiden am Freitagabend einen Streifenwagen erblickt hatten, hielt ihr Auto plötzlich an und der Beifahrer übernahm das Steuer, wie die Polizei am Freitag mitteilte.
 


Danach sei er dann weitergefahren, woraufhin die Beamten beide Männer kontrollierten. Dabei stellten sie fest, dass der 24-Jährige, der ursprünglich hinter dem Lenkrad gesessen hatte, keinen Führerschein besitzt. Der 44-Jährige, der das Steuer von ihm übernahm, stand dafür unter Drogen. Beide erwartet nun eine Strafe.

Verwendete Quellen:
  • Nachrichtenagentur dpa

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
MagentaTV sichern: 1 Jahr lang Filme & Serien inklusive*
bei der Telekom
Anzeige
Dschungel-Look: exotisches Flair für die eigenen 4 Wände
jetzt auf otto.de
myToysbonprix.deOTTOUlla PopkenHappy SizeLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal