HomePanoramaKriminalität

Böblingen: Mann sticht Polizisten nieder – beide Beamten schießen auf ihn


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild für einen TextIndonesien: 127 Tote nach PlatzsturmSymbolbild für einen TextUmfrage: AfD und Linke legen zuSymbolbild für einen Text"Masked Singer": Erste Prominente rausSymbolbild für einen TextMutter und Tochter angeschossenSymbolbild für einen TextTrauer: Wrestling-Legende ist totSymbolbild für einen TextF1: Kuriose Strafe für MercedesSymbolbild für einen TextKarl Lauterbach: "Sind im Krieg mit Putin"Symbolbild für einen TextSchwerverletzter nach MassenkarambolageSymbolbild für einen TextFC Bayern: Zwei Stars Corona-positivSymbolbild für ein VideoBodycam filmt Rettung aus Feuer-AutoSymbolbild für einen TextUkrainerin vor Augen ihrer Kinder getötetSymbolbild für einen Watson TeaserRed-Bull-Boss soll schwer erkrankt seinSymbolbild für einen TextDieses Städteaufbauspiel wird Sie fesseln

Mann sticht Polizisten nieder – beide Beamten schießen

Von dpa
Aktualisiert am 05.07.2019Lesedauer: 1 Min.
Verletze nach Schüssen bei Polizeieinsatz
Einsatzkräfte der Polizei sichern in der Nacht den Tatort eines Schusswaffengebrauchs während eines Polizeieinsatzes. Foto: Dettenmeyer/SDMG (Quelle: Dettenmeyer/SDMG/dpa-bilder)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Wegen einer Ruhestörung werden zwei Polizisten alarmiert, mit einer plötzlichen Messerattacke können sie da kaum rechnen. Sie feuern mehrere Schüsse auf den Angreifer ab.

Die beiden Beamten hatten mit einem Routineeinsatz gerechnet, doch er endete blutig: Eine 27 Jahre alte Polizistin und ihr 21 Jahre alter Kollege sind in Böblingen von einem Mann mit einem Messer attackiert und schwer verletzt worden. Der Angreifer erlitt lebensgefährliche Verletzungen, als die Polizisten auf ihn schossen, wie die Staatsanwaltschaft Stuttgart am Freitag mitteilte.

Angehörige des 24-jährigen Mannes hatten am späten Donnerstagabend die Polizei verständigt, weil er wiederholt gebrüllt hatte und sich nicht beruhigen ließ. Als die Beamten das Haus betraten, griff der Mann unvermittelt an und stach mit einem längeren Messer zu. Beide Polizisten zogen ihre Waffen und gaben mehrere Schüsse auf den Angreifer ab. Er habe sich mutmaßlich in einem massiven psychischen Ausnahmezustand befunden, hieß es von den Behörden.


Alle drei Verletzten kamen ins Krankenhaus. Die Polizistin erlitt mehrere schwere Stichverletzungen, unter anderem an Kopf und Hals. Ihr Kollege zog sich eine schwere Verletzung an einer Hand zu. Der Angreifer war nach einer Operation nicht mehr in Lebensgefahr. Die Böblinger Kriminalpolizei hat die Ermittlungen übernommen. Die Staatsanwaltschaft kündigte an, gegen den 24-Jährigen einen Untersuchungshaftbefehl zu beantragen.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Verwendete Quellen
  • Nachrichtenagentur dpa
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Neueste Artikel
Explosion bei Wissenschaftsfestival in Spanien – Kinder verletzt
BöblingenPolizei
Justiz & Kriminalität




t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagramYouTubeSpotify

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website