Sie sind hier: Home > Panorama > Kriminalität >

Leverkusen: Flasche Polizisten als Trickbetrüger entlarvt

Über 50.000 Euro im Gepäck  

Falsche Polizisten als Trickbetrüger entlarvt

12.09.2019, 20:30 Uhr | dpa

Leverkusen: Flasche Polizisten als Trickbetrüger entlarvt . Handschellen vor einem Polizeiauto: Die falschen Beamten sitzen jetzt in Untersuchungshaft – die Polizei geht von Bandenkriminalität aus.  (Quelle: imago images)

Handschellen vor einem Polizeiauto: Die falschen Beamten sitzen jetzt in Untersuchungshaft – die Polizei geht von Bandenkriminalität aus. (Quelle: imago images)

Besonders perfide: Kriminelle geben sich als Beamte aus, um alten Menschen ihr Geld zu stehlen. Jetzt sind zwei Hochstapler der Polizei ins Netz gegangen – mit beträchtlicher Beute. 

Mit mehr als 50.000 Euro im Gepäck sind in Leverkusen zwei falsche Polizisten geschnappt worden. Beide sitzen nun in Untersuchungshaft, wie die Polizei mitteilte.

Die mutmaßlichen Trickbetrüger waren von der Polizei erwischt worden, während sie eine Plastiktüte mit 54.000 Euro Bargeld von einem Auto ins andere warfen. Diese sollen sie zuvor als falsche Polizisten bei einer 82-jährigen Leverkusenerin abgeholt haben - unter dem Vorwand, eine betrügerische Bankangestellte überführen zu wollen.
 

 
Die am Dienstag in Essen gefassten Männer sollen Teil einer Bande sein. Am gleichen Tag bekam die Kölner Polizei mehr als 40 Anrufe zu falschen Polizisten - allein 30 davon aus Leverkusen.

Verwendete Quellen:
  • Nachrichtenagentur dpa 

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Mäntel-Highlights und schöne Jacken shoppen
bei MADELEINE
myToysbonprix.deOTTOUlla Popkenhappy-size.deLIDLBabistadouglas.deBAUR;

shopping-portal