Sie sind hier: Home > Panorama > Kriminalität >

Australien: Mann legt wohl Buschbrand – um Cannabis-Pflanzen zu retten

Um Cannabis-Pflanzen zu retten  

Australier legte versehentlich verheerenden Buschbrand

17.11.2019, 18:09 Uhr | AFP

A fire bombing helicopter works to contain a bushfire along Old Bar road in Old Bar, New South Wales (Quelle: Reuters/Reuters)
Buschfeuer in Australien zerstören zahlreiche Häuser

Wie die Einsatzkräfte mitteilten, sind bei den Bränden mindestens zwei Menschen gestorben. Fünf weitere wurden bis Freitagabend Ortszeit als vermisst gemeldet. (Quelle: Reuters)

Australien: Die verheerenden Buschbrände sind immer noch nicht unter Kontrolle. (Quelle: Reuters)


In Australien brennt es auf einer Fläche von einer Million Hektar. Schuld ist auch ein Cannabis-Züchter. Ein kontrolliertes Feuer sollte seine Pflanzen schützen. Das ging schief.

Ein 51-jähriger Australier steht im Verdacht, zum Schutz seiner Cannabis-Pflanzen einen Buschbrand gelegt zu haben, der danach völlig außer Kontrolle geraten ist. Die Polizei teilte mit, dass der Verdächtige wegen Brandstiftung einem Gericht vorgeführt wurde. Er soll im Brandgebiet Ebor in New South Wales am Donnerstag einen Buschbrand gelegt haben, weil er seine Cannabis-Pflanzen durch das Abfackeln des direkten Umlandes vor einem anderweitig ausgelösten Buschbrand schützen wollte.

 

 
Im Brandgebiet Ebor wüteten die Flammen noch drei Tage später, 10.000 Hektar Buschland waren niedergebrannt. Insgesamt wurden durch die Buschbrände in Australien in den vergangenen Tagen mehr als eine Million Hektar Land verwüstet, vier Menschen kamen ums Leben. Die Behörden gehen davon aus, dass die Brände an etlichen Stellen durch Brandstiftung hervorgerufen wurden. Am Sonntag wurde die aktuelle Zahl der Brandherde mit 130 angegeben.

Verwendete Quellen:
  • Nachrichtenagentur AFP

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Mäntel-Highlights und schöne Jacken shoppen
bei MADELEINE
myToysbonprix.deOTTOhappy-size.detchibo.deLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal