Sie sind hier: Home > Panorama > Kriminalität >

Schleswig-Holstein: Toter mit Schusswunde auf Reiterhof in Quickborn entdeckt

Mordkommission ermittelt  

Toter auf Reiterhof in Quickborn entdeckt

30.06.2020, 14:26 Uhr | dpa

Schleswig-Holstein: Toter mit Schusswunde auf Reiterhof in Quickborn entdeckt. Blaulicht an einem Einsatzwagen der Polizei: Die Mordkommission ermittelt nach einem Leichenfund in Quickborn.   (Quelle: dpa/Hauke-Christian Dittrich)

Blaulicht an einem Einsatzwagen der Polizei: Die Mordkommission ermittelt nach einem Leichenfund in Quickborn. (Quelle: Hauke-Christian Dittrich/dpa)

Eine Frau entdeckt auf einem Reiterhof eine Leiche mit Schusswunde. Nun ermittelt die Mordkommission.

Auf einem Reiterhof in Quickborn im Kreis Pinneberg ist ein Toter gefunden worden, der eine Schusswunde aufwies. Eine Frau entdeckte die Leiche des 44-Jährigen am Montagabend, wie die Polizeidirektion Itzehoe am Dienstag mitteilte. Eine Mordkommission der Bezirkskriminalinspektion Itzehoe nahm die Ermittlungen auf.

Unter anderem müsse geklärt werden, ob der Tote Opfer eines Gewaltverbrechens wurde. Rechtsmediziner sollten den Leichnam am Dienstag untersuchen. Weitere Angaben wurden zunächst nicht gemacht.

Verwendete Quellen:
  • Nachrichtenagentur dpa

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Alba Modatchibo.deOTTODeichmannbonprix.deLIDLBabistadouglas.deamazon.de

shopping-portal