Menü Icont-online - Nachrichten für Deutschland

HomePanoramaKriminalität

Bergisch Gladbach: Pädophilie als "gemeinsame Grundlage" der Freundschaft


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild für einen TextRKI beobachtet Anstieg schwerer FälleSymbolbild für einen TextRussen fliehen in Boot nach AlaskaSymbolbild für einen TextKlage von Prinz Harry und Elton JohnSymbolbild für einen TextErdoğan droht GriechenlandSymbolbild für einen TextMesserangriff in Las Vegas – zwei ToteSymbolbild für einen TextEL: Freiburg siegt ohne Trainer StreichSymbolbild für einen TextDas ist der reichste DeutscheSymbolbild für einen TextFußballer geht K.o. und wird Tiktok-StarSymbolbild für einen TextIn München wütet die Wiesn-WelleSymbolbild für einen TextStarkoch-Restaurant steht auf der KippeSymbolbild für einen TextSchockanrufer erbeutet GoldschatzSymbolbild für einen Watson TeaserMark Forster zeigt sich ohne KappeSymbolbild für einen TextFesselndstes Strategiespiel des Jahres

Prozess: Pädophilie als "gemeinsame Grundlage" der Freundschaft

Von dpa
Aktualisiert am 19.08.2020Lesedauer: 2 Min.
Ein Haus wie viele andere: Hier lebt einer der Verdächtigen in dem riesigen Missbrauchskomplex "Bergisch Gladbach".
Ein Haus wie viele andere: Hier lebt einer der Verdächtigen in dem riesigen Missbrauchskomplex "Bergisch Gladbach". (Quelle: Reichwein/imago-images-bilder)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Mit Tausenden anderen chattete der Angeklagte im Missbrauchsprozess Bergisch Gladbach offenbar über seine pädophilen Neigungen. Ein Bekannter sagt nun aus, worüber sie sich genau unterhielten. Es sind schockierende Details.

Im Prozess um den Missbrauchsfall Bergisch Gladbach am Kölner Landgericht hat ein mutmaßlicher Bekannter des Angeklagten von gemeinsamen Taten berichtet. Der 27 Jahre alte Mann schilderte am Mittwoch, dass er den 43-Jährigen im November 2018 in einer internationalen Pädophilen-Chat-Gruppe mit "vielen tausend Teilnehmern" kennengelernt habe. Dort seien Bilder und auch Zugänge zu kinderpornografischen Inhalten ausgetauscht worden. Zudem habe man sich über persönliche Erfahrungen mit Kindesmissbrauch unterhalten.

Pädophilie als "gemeinsame Grundlage" der Freundschaft

Kurz darauf habe er mit dem Angeklagten auch privat gechattet, sagte der Zeuge weiter. Da habe ihm der Mann recht schnell mitgeteilt, dass er seine Tochter sexuell missbrauche. Das gemeinsame pädophile Interesse der beiden Männer beschrieb der Zeuge wie folgt: "Bei uns waren es jüngere Mädchen, die wir – doof gesagt – ja zu Hause hatten." Dieses Interesse sei auch die "gemeinsame Grundlage" der Freundschaft gewesen. Den Angeklagten beschrieb der ehemalige Soldat als "freundlich, offen, zuvorkommend". Von negativen Charaktereigenschaften wusste er nicht zu berichten.

2019 habe dann ein Ausflug der Männer in ein Wellnessbad in Essen stattgefunden. Dort sei eine Suite mit Sauna und Whirlpool angemietet worden. Mit dabei waren demnach der damals vier Jahre alte Stiefsohn und die fünf Jahre alte leibliche Tochter des Zeugen sowie die damals 21 Monate alte Tochter des Angeklagten. Auf Nachfrage des Richters räumte der 27-Jährige ein: "Da sollte es schon um Missbrauch gehen."

Der frühere Soldat war im Mai in Kleve zu zehn Jahren Haft verurteilt worden. Laut dem Urteil hatte er vier Kinder im Alter zwischen einem und fünf Jahren missbraucht. In dem Kölner Verfahren werden dem Angeklagten 79 zum Teil schwere sexuelle Missbrauchstaten vorgeworfen. Der Angeklagte gilt als zentrale Figur im Missbrauchskomplex Bergisch Gladbach. Eine Hausdurchsuchung im Oktober 2019 brachte die Ermittlungen ins Rollen.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Verwendete Quellen
  • Nachrichtenagentur dpa
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Ex-Polizist läuf in Kita Ammok – 37 Tote
  • Anna Aridzanjan
Von Anna Aridzanjan
Bergisch GladbachKindesmissbrauch
Justiz & Kriminalität




t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagramYouTubeSpotify

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website