Sie sind hier: Home > Panorama > Menschen >

Narkose wirkt nicht: 17-jährige Patientin wacht mehrmals während OP auf

Teilnarkose reicht nicht aus  

17-Jährige wacht mehrmals während OP auf

02.10.2020, 18:52 Uhr | t-online, BZU

Narkose wirkt nicht: 17-jährige Patientin wacht mehrmals während OP auf . Chirurgen bei einer Operation (Symbolbild): Die Teilnarkose bei einer jungen Frau wirkte nicht genug. (Quelle: imago images/Hans Lucas)

Chirurgen bei einer Operation (Symbolbild): Die Teilnarkose bei einer jungen Frau wirkte nicht genug. (Quelle: Hans Lucas/imago images)

Knie-Probleme sorgten bei einer Teenagerin dafür, dass sie unters Messer musste. Die Operation verlief für die Patientin jedoch wie ein Albtraum. Denn ihre Teilnarkose erfüllte nicht die erhoffte Wirkung.

In Niederbayern ist eine Patientin während einer Knie-Operation mehrmals aufgewacht. Wie die "Passauer Neue Presse" berichtet, spürte die 17-Jährige große Schmerzen, konnte sich jedoch nicht bemerkbar machen, da sie bewegungsunfähig war und die Ärzte dadurch nichts davon mitbekamen.

Aufgrund ihres Alters rieten die Ärzte vor der Operation von einer Vollnarkose ab. Der Eingriff lief deshalb unter Teilnarkose ab, die jedoch nicht ausreichte, um sie die komplette Zeit über bewusstlos zu halten. Sie bekam deshalb auch mit, wie die Chirurgen sie mit einem Bohrer am lädierten Knie behandelten.

"Das war die Hölle", zitiert die "PNP" die Teenagerin. Die Ärzte entschuldigten sich nach der Operation dafür, die Patientin verzichtete daraufhin auf eine Schmerzensgeld-Klage.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Madeleinetchibo.deOTTOWeltbildbonprix.deLIDLBabistadouglas.deMadeleine

shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: