t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online - Nachrichten für Deutschland
Such IconE-Mail IconMenü Icon



HomePanoramaWetter

Wetter in Deutschland: Zwischen Kaltfront und 28 Grad


Wetterausblick
Zwischen Kaltfront und Sommer

Von t-online
11.06.2024Lesedauer: 2 Min.
Sonne und Wolken über StuttgartVergrößern des BildesEin Mix aus blauem Himmel und Sonne (Symbolbild): So wird das Wetter in den kommenden Tagen. (Quelle: Bernd Weißbrod/dpa/dpa-bilder)
Auf Facebook teilenAuf x.com teilenAuf Pinterest teilen
Auf WhatsApp teilen

Das Wetter in Deutschland bleibt abwechslungsreich. Das ist der Wetterausblick für die kommenden Tage.

In der Nacht zum Mittwoch lassen Schauer und Gewitter im Norden nach und die Wolken lockern sich zunehmend auf. Lediglich zwischen dem Münsterland und der Kieler Bucht bleibt es wechselhaft, während an den Alpen bei vielen Wolken etwas Regen fällt. In der Mitte Deutschlands bleibt es hingegen trocken und teils klar, berichtet das Wetterportal Wetter.com.

Am Mittwoch setzt sich das wechselhafte Wetter fort. Zwischen Münsterland und Schleswig-Holstein sind zahlreiche Schauer zu erwarten, und auch an den Alpen bleibt es lange trüb und nass. Im Südosten, von Baden-Württemberg über Bayern bis Sachsen, sind ebenfalls teils gewittrige Regenschauer zu erwarten. Dazwischen, von der Mosel über den Main bis zur Oder, wird es freundlicher, mit nur wenigen Schauern.

Auflockerungen und steigende Temperaturen

Der Donnerstag bringt im Südwesten unter dem Einfluss von höherem Luftdruck trockenes Wetter und Sonnenschein. Im Norden, Osten und Südosten ziehen weiterhin kompakte Wolken und vereinzelte Regenschauer vorüber. Die Temperaturen steigen auf Werte zwischen 14 und 22 Grad.

Am Freitag wird eine weitere, jedoch stark abgeschwächte Front aus Westen erwartet, die kompakte Wolken und etwas Regen mit sich bringt. Von der Oder bis zu den Alpen bleibt es trocken und südlich der Donau gibt es längere sonnige Abschnitte. Die Temperaturen steigen weiter auf 16 bis 24 Grad.

Kaltfront am Wochenende

Am Samstag überquert eine Kaltfront Deutschland von West nach Ost und bringt Gewitter mit sich. Hinter der Front erreichen die Temperaturen nur noch 16 bis 22 Grad, während es nach Osten hin bei zunächst noch trockenen Bedingungen und wiederholtem Sonnenschein sommerliche 23 bis 28 Grad gibt.

Mit der Kaltfront wird ein unbeständiger Sonntag eingeläutet, an dem jederzeit mit weiteren, teils gewittrigen Schauern zu rechnen ist. Die Temperaturen gehen etwas zurück und liegen bei 16 bis 24 Grad.

Transparenzhinweis
  • Dieser Text wurde mit maschineller Unterstützung erstellt und redaktionell geprüft. Wir freuen uns über Hinweise an t-online@stroeer.de.
Verwendete Quellen
  • Wetterbriefing von wetter.com
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...



TelekomCo2 Neutrale Website