Sie sind hier: Home > Panorama > Wissen > Kolumne - Stefanie Schlünz >

Ist das Glas nun halb leer oder halbvoll?

Die Orthografin  

Ist das Glas nun halb leer oder halbvoll?

Von Stefanie Schlünz

20.02.2019, 11:51 Uhr
. Two glasses, both half-full of green liquid. (Quelle: Getty Images/ffennema)

Zwei Gläser: Beide sind halbvoll mit grüner Flüssigkeit – oder sind sie eher halbleer? Nicht nur auf die Betrachtungsweise kommt es an, auch die Schreibweise variiert. (Quelle: ffennema/Getty Images)

Bei den Schreibweisen mit den Wörtern "halb", "hoch" und "nicht" findet sich oft absolutes Kuddelmuddel. Wird "hochaktuell" nun zusammen, getrennt oder etwa mit einem Bindestrich geschrieben?

Ich sag's Ihnen gleich, es wird etwas verwirrend. Was sie ebenso gleich vorweg wissen sollten, mit einem Bindestrich braucht man hier in keinem der Fälle zu arbeiten – einfach weglassen! 

Jetzt mach mal halblang – Verbindungen mit dem Wort halb

Zusammen schreibt man Adjektive, die mit halb verbunden sind, wenn halb die Bedeutung des jeweiligen Adjektives abschwächt.

  • Ein halbtrockener Wein ist kein total trockener Wein.
  • Genauso ist halbbittere Schokolade eben nicht sehr bitter.
  • Die Butter ist nur halbfett, hat also weniger Fettanteil.

Getrennt schreibt man, wenn halb nicht bedeutungsabschwächend ist, sondern in der Bedeutung teils, teils/halb, halb verwendet wird.

  • Sie schaute mich halb freundlich, halb ernst an.
  • Der Pullover ist halb wollen, halb baumwollen.
  • Bald eröffnet dort ein halb öffentlich, halb privat finanziertes Institut.

In Verbindung mit einem Verb schreibt ebenso getrennt.

  • Entschuldigung, ich habe das hier nur halb verstanden.
  • Das Buch war so schlecht, ich habe es nur halb gelesen.
  • Der Film war so lustig, ich habe mich halb totgelacht.

Die Qual der Wahl hat man, wenn halb in Verbindung mit einem Adjektiv oder Partizip einfach nur als Gegensatz zu ganz aufgefasst wird, etwas ist also NICHT ganz ... hier kann man zusammen oder getrennt schreiben.

  • Die halb garen/halbgaren Minutensteaks auf ihrem Teller ekelten sie an.
  • Ob das Glas halb leer/halbleer oder halb voll/halbvoll ist, darüber wurde schon viel gestritten.
  • Zu ihrer großen Freude hat Anna ihr zum Geburtstag eine halb automatische/halbautomatische Espressomaschine geschenkt.

Die Schreibweisen mit hoch sind nicht so "hochkompliziert"

Wird hoch als Richtungsangabe beziehungsweise in der Bedeutung "in die Höhe" gebraucht, wird zusammengeschrieben.

  • sich zur Chefposition hocharbeiten
  • den Berg hochlaufen
  • die Treppe hochrennen
  • die Arme hochreißen
  • durch einen lauten Knall hochfahren

Zusammen wird auch geschrieben, wenn hoch ein Verbzusatz ist. In der Regel liegt dann die Betonung auf hoch.

  • Zahlen hochrechnen
  • die Erwartungen hochschrauben 
  • die Ärmel hochkrempeln

Ebenfalls zusammen schreibt man, wenn hoch rein intensivierend gebraucht wird.

  • hochaktuell
  • hochkriminell
  • hocherfreut 
  • hochgefährlich
  • hochanständig
  • hochzufrieden

Getrennt schreibt man, wenn hoch die Bedeutung "weit oben" hat.

  • Man muss dafür sehr hoch (weit hinauf) steigen.
  • Das kleine Flugzeug kann hoch (über den Wolken) fliegen.
  • Er kann (sehr) hoch springen.

Die freie Wahl, also Getrennt- oder Zusammenschreibung, haben Sie bei Verbindungen mit einem Partizip.

  • Sie ist eine hoch bezahlte/hochbezahlte Angestellte.
  • Sie hat einen hoch dotierten/hochdotierten Job.
  • Sie ist eine hoch qualifizierte/hochqualifizierte Mitarbeiterin.

Verbindungen mit "nicht"

Was bei der Schreibweise mit Verbindungen mit dem Wort "nicht" besonders verleitet und am häufigsten vorkommt, sind Varianten mit Bindestrich. Leider sind diese immer falsch.

Nicht in Verbindung mit einem Adjektiv oder Partizip kann getrennt oder zusammengeschrieben werden. Bitte, bitte aber nicht mit Bindestrich schreiben!

  • Nicht öffentlich/nichtöffentlich
  • nicht ehelich/nichtehelich
  • nicht berufstätig/nichtberufstätig
  • nicht zutreffende/nichtzutreffende Behauptung

Ausschließlich getrennt schreibt man, wenn sich das nicht auf größere Satzteile oder einen ganzen Satz bezieht. 

  • Das Ergebnis soll nicht öffentlich bekannt gegeben werden.
  • Aufgrund eines Unfalls konnte er lange nicht berufstätig sein.
  • Seine Aussagen sind nicht zutreffend, egal was er sagt.
Verwendete Quellen:
  • Duden Bd. 1, 27. Auflage
  • Duden Bd. 9, 8. Auflage
  • Duden: Erste Hilfe – Die 100 häufigsten Fehler: Rechtschreibung, Grammatik & Co. (2018)
  • weitere Quellen
    weniger Quellen anzeigen


Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Bereit für den Sommer? Finde luftig, leichte Kleider
jetzt auf otto.de
Gerry Weberbonprix.deOTTOUlla PopkenHappy SizeLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Magenta TV
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Magenta Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe