Sie sind hier: Home > Panorama > Wissen > Astronomie >

Von Kasachstan zur ISS: Hier sehen Sie den Raketen-Start im Live-Stream

Drei Astronauten fliegen ins All  

Hier sehen Sie den Raketen-Start im Live-Stream

14.03.2019, 12:54 Uhr | iger, t-online.de

Von Kasachstan zur ISS: Hier sehen Sie den Raketen-Start im Live-Stream. Neuer Versuch zur ISS: Nach einem Fehlstart startet die Raumkapsel mit drei Raumfahrern erneut. Start ist Kasachstan. (Quelle: NASA)

Neuer Versuch zur ISS: Nach einem Fehlstart startet die Raumkapsel mit drei Raumfahrern erneut. Start ist Kasachstan. (Quelle: NASA)

Für drei Astronauten heißt es nun Abflug aus Kasachstan: Die Rakete startet nach dem Fehlstart vor fünf Monaten erneut zur ISS. Hier können sie den Start live verfolgen.

Beim letzten Versuch Mitte Oktober scheiterte die Raumfahrtmission nach einem missglückten Start und musste abgebrochen werden. Die Astronauten konnten unverletzt geborgen werden. Die Trägerrakete hatte sich kurz nach dem Start aufgrund von technischen Problemen abgeschaltet und war abgestürzt.

Zur Raummission bereit: Christina Koch (NASA), Alexey Ovchinin (Rocosmos) und Nick Hague (NASA) während eines Trainings vor dem Start am 14. März. (Quelle: NASA)Zur Raummission bereit: Christina Koch (NASA), Alexey Ovchinin (Rocosmos) und Nick Hague (NASA) während eines Trainings vor dem Start am 14. März. (Quelle: NASA)

Mit an Bord waren Alexej Owtschinin und Nick Hague. Jetzt versuchen die beiden erneut ihr Glück. Am Donnerstag um 20.14 Uhr hebt die Rakete vom russischen Weltraumbahnhof Baikonur zur Internationalen Raumstation ISS ab. In der Sojus-Kapsel befindet sich ebenfalls die US-Amerikanerin Christina Koch. Nach rund sechs Stunden Flugzeit sollen sie ihr Ziel erreicht haben.

Hier können Sie den Start live mitverfolgen:

Derzeit befinden sich auf der ISS der Russe Oleg Kononenko, der Kanadier David Saint-Jacques und die US-Astronautin Anne McClain. Insgesamt sind dann sechs Astronauten auf der Raumstation. Zusammen mit Koch soll McClain Ende des Monats den ersten ausschließlich mit Astronautinnen besetzten Außeneinsatz überhaupt durchführen.

Verwendete Quellen:
  • NASA
  • Nachrichtenagentur dpa

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Entdecken Sie die neue Herbst-Winter-Business-Kollektion
bei MADELEINE
myToysbonprix.deOTTOUlla Popkenhappy-size.deLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal