• Home
  • Panorama
  • Wissen
  • Corona-Pandemie - EMA: Zulassung von Omikron-Impfstoffen bis September


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild f├╝r einen TextHeftige Proteste in UsbekistanSymbolbild f├╝r einen TextHochwasser: Evakuierungen in SydneySymbolbild f├╝r einen TextOslo: Frau rammt Auto von ExtremistenSymbolbild f├╝r einen TextFlughafen Frankfurt verh├Ąngt Tier-EmbargoSymbolbild f├╝r einen TextHabeck: H├Ątte gerne Helmut Kohl getroffenSymbolbild f├╝r einen TextGro├če ├ťberraschung in WimbledonSymbolbild f├╝r einen Text├ľsterreicherin stirbt nach HaiangriffSymbolbild f├╝r einen TextBundesligist schl├Ągt auf Transfermarkt zuSymbolbild f├╝r einen TextUvalde-Polizeichef tritt als Stadtrat zur├╝ckSymbolbild f├╝r einen TextMassenschl├Ągerei auf "Karls Erdbeerhof"Symbolbild f├╝r einen TextHorror-Crash nach VerfolgungsfahrtSymbolbild f├╝r einen Watson TeaserZigaretten knapp: Diese Marken betroffenSymbolbild f├╝r einen TextErdbeersaison auf dem Hof - jetzt spielen

EMA: Zulassung von Omikron-Impfstoffen bis September

Von dpa
05.05.2022Lesedauer: 1 Min.
Eine Frau wird mit einem Corona-Impfstoff geimpft.
Eine Frau wird mit einem Corona-Impfstoff geimpft. (Quelle: Sven Hoppe/dpa./dpa)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Amsterdam (dpa) - Impfstoffe gegen die hoch ansteckende Omikron-Variante des Coronavirus k├Ânnten nach Einsch├Ątzung der Europ├Ąischen Arzneimittelbeh├Ârde EMA sp├Ątestens Ende September eine Zulassung erhalten.

Die gr├Â├čten Chancen best├╝nden dabei f├╝r entsprechend angepasste mRNA-Impfstoffe der Unternehmen Moderna und Biontech, sagte der EMA-Direktor f├╝r Impfstrategie Marco Cavaleri am Donnerstag bei einer Pressekonferenz der Beh├Ârde in Amsterdam.

Die erforderlichen klinischen Studien seien im Gange. Die EMA pr├╝fe auch Pr├Ąparate anderer Hersteller. Es sei aber "kein Geheimnis", dass die Anpassungen von mRNA-Impfstoffen von Moderna und Biontech an Omikron bereits recht weit fortgeschritten seien. Einzelheiten zu den bislang erhobenen Studiendaten nannte er nicht.

Cavaleri appellierte zugleich, an ungeimpfte Menschen, sich noch vor dem Herbst/Winter durch Impfungen vor Corona zu sch├╝tzen. "Oberste Priorit├Ąt muss die Schlie├čung der Impfl├╝cke haben." Nur 50 Prozent der Europ├Ąer seien bislang vollst├Ąndig geimpft und geboostert, w├Ąhrend 15 Prozent der ├╝ber 18-J├Ąhrigen Einwohner Europas bislang noch keine einzige Impfung gegen Covid-19 erhalten h├Ątten.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingANZEIGEN

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Neueste Artikel
Nasa-Chef warnt vor chinesischen Mondpl├Ąnen
  • Marc von L├╝bke-Schwarz
Von Marc von L├╝pke
AmsterdamCoronavirusImpfstoff
Justiz & Kriminalit├Ąt




t-online - Nachrichten f├╝r Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Str├Âer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverl├Ąngerung FestnetzVertragsverl├Ąngerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website