• Home
  • Panorama
  • Wissen
  • Studie: Pferde und Schweine k├Ânnen menschliche Stimmlage deuten


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild f├╝r einen TextNeue Doppelspitze der Linken gew├ĄhltSymbolbild f├╝r ein VideoSo sieht es im G7-Luxushotel ausSymbolbild f├╝r einen TextGep├Ąck-Chaos in D├╝sseldorfSymbolbild f├╝r ein VideoWo jetzt heftige Gewitter drohenSymbolbild f├╝r einen TextFu├čballstar ├╝berrascht mit Wechsel Symbolbild f├╝r ein VideoPatriarch Kirill st├╝rzt bei GottesdienstSymbolbild f├╝r einen TextJunge stirbt beim S-Bahn-SurfenSymbolbild f├╝r einen Text14-J├Ąhriger stirbt bei FallschirmsprungSymbolbild f├╝r einen TextFerchichi ├╝ber Liebesleben mit BushidoSymbolbild f├╝r einen TextFestnahme nach Fund verbrannter LeicheSymbolbild f├╝r einen TextVerliert Klopp den n├Ąchsten Superstar?Symbolbild f├╝r einen Watson TeaserAzubi k├Ąmpft in Armut ums ├ťberlebenSymbolbild f├╝r einen TextPer Zug durch Deutschland - jetzt spielen

Pferde und Schweine k├Ânnen menschliche Stimmlage deuten

Von dpa
29.05.2022Lesedauer: 1 Min.
Pferde haben einer neuen Studie zufolge ein feines Gesp├╝r f├╝r menschliche Emotionen.
Pferde haben einer neuen Studie zufolge ein feines Gesp├╝r f├╝r menschliche Emotionen. (Quelle: Matthias Bein/dpa/ZB./dpa)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Kopenhagen (dpa) - Pferde und Schweine k├Ânnen einer neuen Studie zufolge die menschliche Stimmlage deuten.

"Unsere Ergebnisse zeigen, dass die Tiere von den Emotionen beeinflusst werden, mit denen wir unsere Stimmen aufladen, wenn wir mit ihnen oder in ihrer N├Ąhe sprechen", sagte die Verhaltensbiologin Elodie Briefer von der Universit├Ąt Kopenhagen laut einer Mitteilung. Sowohl gez├╝chtete Schweine und Pferde als auch asiatische Wildpferde k├Ânnten diese Unterschiede erkennen.

An derStudie im Fachblatt "BMC Biology"waren au├čerdem Wissenschaftlerinnen aus Z├╝rich und Berlin beteiligt. F├╝r ihre Untersuchung spielten die Forscherinnen Aufnahmen von Tierger├Ąuschen und menschlichen Stimmen aus versteckten Lautsprechern ab. Um zu verhindern, dass die Versuchstiere auf bestimmte W├Ârter reagieren, stammten die menschlichen Aufnahmen von einem professionellen Sprecher, der eine Art Kauderwelsch ohne sinnvolle S├Ątze vortrug.

Das Ergebnis? Auf eine negativ klingende Stimme reagierten die Tiere st├Ąrker - in der Regel schneller - als wenn sie mit einer positiv geladenen Stimme angesprochen wurden. "In bestimmten Situationen scheinen sie sogar die Emotionen, denen sie ausgesetzt sind, zu spiegeln", erkl├Ąrte Briefer.

Die Reaktionen der Tiere lie├čen darauf schlie├čen, dass die Art, wie Menschen zu und in der N├Ąhe von ihnen sprechen, einen Einfluss auf ihr Wohlbefinden habe. "Es bedeutet, dass unsere Stimmen einen direkten Einfluss auf den emotionalen Zustand der Tiere haben, was aus Sicht des Tierschutzes sehr interessant ist", sagte Briefer laut der Mitteilung. Wenn die Tiere mit einer freundlichen Stimme angesprochen w├╝rden, w├╝rden sie ruhiger und entspannter.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingANZEIGEN

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Neueste Artikel
Was uns das Tagebuch der Anne Frank heute noch sagt
  • Marc von L├╝bke-Schwarz
Von Marc von L├╝pke
Kopenhagen
Justiz & Kriminalit├Ąt




t-online - Nachrichten f├╝r Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Str├Âer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverl├Ąngerung FestnetzVertragsverl├Ąngerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website