Sie sind hier: Home > Regional >

Mann will Rückleuchte während der Fahrt reparieren

Aachen  

Mann will Rückleuchte während der Fahrt reparieren

17.06.2021, 13:08 Uhr | dpa

Mann will Rückleuchte während der Fahrt reparieren. Polizei

Der Polizei-Schriftzug steht auf einem Einsatzfahrzeug. Foto: Christoph Soeder/dpa/Symbolbild (Quelle: dpa)

Weil er an einem fahrenden Auto eine Rückleuchte reparieren wollte, hat ein 38-Jähriger in Aachen einen Polizeieinsatz ausgelöst. Eine Autofahrerin sei von einem Auto überholt worden, bei dem die Rückleuchte ausgebaut gewesen sei und eine sich bewegende Hand aus dem Loch herausgeragt habe, teilte die Polizei am Donnerstag mit. Die 32-Jährige meldete das Kennzeichen am Mittwochnachmittag der Polizei, die eine Fahndung einleitete.

In Langerwehe (Kreis Düren) trafen die Beamten schließlich auf den 38 Jahre alten Fahrzeughalter. Dieser versicherte, dass es seine Hand gewesen sei. Er habe im Kofferraum liegend versucht, ein Kontaktproblem der Rückleuchte zu lösen, während ein Bekannter am Steuer des Autos gesessen habe, sagte ein Polizeisprecher. Der Mann habe sich einsichtig gezeigt und sei mit einer Ermahnung davongekommen.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
10-Tages-Vorhersage

Weltbild.detchibo.deOTTODeichmannbonprix.deLIDLBabistadouglas.deamazon.de

shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: