t-online - Nachrichten für Deutschland
Such IconE-Mail IconMenü Icon

Menü Icont-online - Nachrichten für Deutschland
Such Icon
HomeRegionalBerlin

Attacke auf Israel: Arafat Abou-Chaker teilt Hamas-verherrlichenden Post


Clan-Chef teilt Verherrlichung von Angriff auf Israel

Von t-online, yer

Aktualisiert am 07.10.2023Lesedauer: 1 Min.
Arafat A.-Ch.Vergrößern des BildesArafat Abou-Chaker (Archivbild): Später löschte er den Post wieder. (Quelle: Annette Riedl/dpa/dpa-bilder)
Auf Facebook teilenAuf x.com teilenAuf Pinterest teilenAuf WhatsApp teilen

Der Berliner Clan-Chef Arafat Abou-Chaker hat einen Post geteilt, der die Angriffe aus Israel verherrlicht. "Ich liebe es sowas zu sehn", steht da geschrieben.

Der berüchtigte Berliner Clan-Chef Arafat Abou-Chaker sympathisiert offenbar mit den Angriffen der Terrororganisation Hamas auf Israel. In seiner Instagram-Story teilte er einen Post von einem anderen Account, der die Angriffe verherrlicht. Darauf ist eine Karte zu sehen, auf der Raketenangriffe der Hamas auf Israel verzeichnet sind. Dazu schreibt der Verfasser, der auf Instagram "Aladin_Wolf" heißt: "Ich liebe es sowas zu sehn ❤️👆." Zuerst hatte der "Tagesspiegel" darüber berichtet.

Arafat Abou-Chaker hat auf Instagram 244.000 Follower. Bekannt wurde er vor allem durch seine Geschäftspartnerschaft mit Rapper Bushido. Mittlerweile steht Abou-Chaker seit mehr als drei Jahren vor Gericht, weil ihm unter anderem Freiheitsberaubung, versuchte schwere räuberische Erpressung, Nötigung, gefährliche Körperverletzung, Beleidigung und Untreue vorgeworfen werden. Bushido hatte gegen ihn ausgesagt.

Polizei Berlin prüft Abou-Chaker-Post

Eine Sprecherin der Berliner Polizei sagte t-online, dass der Post von Abou-Chaker bekannt sei. Es werde geprüft, ob eine Straftat vorliege. Ob diesbezüglich Anzeigen gegen Abou-Chaker eingegangen seien, konnte sie zunächst nicht beantworten.

Abou-Chaker hat den Post mittlerweile wieder aus seiner Instagram-Story gelöscht. Stattdessen postete er dort einen Beitrag des Journalisten Tarek Baé. Darin fordert dieser bei Berichten über die Angriffe der Hamas auf Israel auch darauf hinzuweisen, dass Israel palästinensisches Land illegal besetze und die letzten Wochen von "Siedlerterror gegen Palästinenser" geprägt gewesen seien. Die jetzigen Attacken seien eine Reaktion "militanter Palästinenser" darauf.

Verwendete Quellen
  • instagram.com: Storys von Arafat Abou-Chaker und "Aladin_Wolf", Post von Tarek Baé
  • Telefonat mit einer Sprecherin der Berliner Polizei
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

t-online - Nachrichten für Deutschland


TelekomCo2 Neutrale Website