t-online - Nachrichten für Deutschland
Such IconE-Mail IconMenü Icon

Menü Icont-online - Nachrichten für Deutschland
Such Icon
HomeRegionalBerlin

Berlin | Neukölln: Zwölf Schulen bekommen wieder Wachschutz


Schulen in Neukölln bekommen wieder Wachschutz

Von t-online, ksi

04.12.2023Lesedauer: 2 Min.
Gymnasium in BerlinVergrößern des BildesBlick auf den Eingang des Ernst-Abbe-Gymnasiums im Berliner Stadtteil Neukölln: Hier sorgt ein Wachschutz für mehr Sicherheit. (Quelle: Joerg Carstensen/dpa/dpa-bilder)
Auf Facebook teilenAuf x.com teilenAuf Pinterest teilenAuf WhatsApp teilen

Eltern sorgen sich um die Sicherheit ihrer Kinder an Neuköllner Schulen. Nun werden einige Bildungseinrichtungen wieder bewacht.

Ab Montag sollen zwölf Schulen in Berlin-Neukölln wieder Wachschutz bekommen. Das berichtet der rbb. Senat und Bezirk hätten nach langen Diskussionen die Finanzierung für die kommenden zwei Jahre gesichert. Das Abgeordnetenhaus muss den Plänen allerdings noch zustimmen.

Der Neuköllner Bezirksbürgermeister Martin Hikel (SPD) hält die Entscheidung für richtig. "Für die Neuköllner Schulen ist der Wachschutz eine gute Nachricht. Ich will, dass sich unsere Schulen auf den Unterricht konzentrieren können und nicht um die Sicherheit kümmern müssen", sagte Hinkel dem rbb.

65.000 Euro monatlich für Wachschutz

Die Schulleitungen der zwölf Neuköllner Schulen wurden per Mail über die Finanzierung des privaten Wachschutzes informiert. Die Bildungsverwaltung wird den Schulen die entstandenen Kosten bis Ende des Jahres erstatten. Der private Wachschutz für die zwölf Schulen beläuft sich auf ca. 65.000 Euro pro Monat.

Nach Informationen des rbb will die Bildungsverwaltung in den Jahren 2024 und 2025 jeweils drei Millionen Euro für privaten Wachschutz an Berliner Schulen bereitstellen. Es werde "an einem pragmatischen Konzept [gearbeitet], damit Schulen berlinweit bei tatsächlichem Bedarf Wachschutz erhalten können", teilte die Bildungsverwaltung dem rbb mit.

Ab dem 4. Dezember wird an folgenden Schulen in Neukölln ein Wachdienst eingerichtet:

  • Ernst-Abbe-Gymnasium
  • Albert-Schweitzer-Gymnasium
  • Albert-Walter-Gropius-Schule
  • Otto-Hahn-Schule
  • Heinrich-Mann-Schule
  • Clay-Schule
  • Gemeinschaftsschule Campus Rütli
  • Zuckmayer-Schule
  • Kepler-Schule
  • Campus Efeuweg
  • Albrecht-Dürer-Gymnasium
  • Boddin-Grundschule

Krieg in Nahost verschärft Situation an Schulen

Im Sommer wurde der Wachschutz an Neuköllner Schulen wegen Finanzierungsproblemen zunächst eingestellt. Die Eltern der Schüler wehrten sich jedoch dagegen.

Bei der Forderung nach Wiedereinführung des Wachschutzes spielte auch der Kriegsausbruch im Nahen Osten eine Rolle. Vor allem in Berlin-Neukölln wird der Konflikt auch an Schulen ausgetragen. Lesen Sie hier über einen aufsehenerregenden Fall.

Verwendete Quellen
  • rbb24.de: "Zwölf Neuköllner Schulen bekommen wieder Wachschutz"
  • morgenpost.de: "Zwölf Neuköllner Schulen sollen wieder Wachschutz bekommen"
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

t-online - Nachrichten für Deutschland


TelekomCo2 Neutrale Website