t-online - Nachrichten für Deutschland
Such IconE-Mail IconMenü Icon

Menü Icont-online - Nachrichten für Deutschland
Such Icon
HomeRegionalBerlin

Berlin: Jugendliche stechen Mann an U-Bahnhof nieder – schwerer Raub


Jugendliche schlagen Mann und stechen ihn nieder

Von t-online, mkr

10.12.2023Lesedauer: 1 Min.
Blick auf den U-Bahnhof Lipschitzallee: Hier ereignete sich die Tat.Vergrößern des BildesBlick auf den U-Bahnhof Lipschitzallee: Hier ereignete sich die Tat. (Quelle: Stefan Zeitz/imago images)
Auf Facebook teilenAuf x.com teilenAuf Pinterest teilenAuf WhatsApp teilen

Weil der Mann sich weigerte, seine Wertsachen herauszugeben, griffen die Jugendlichen ihn an. Er kam mit Stichwunden ins Krankenhaus.

Ein Mann ist in der Nacht zum Sonntag in Berlin von einer Gruppe Jugendlicher überfallen und schwer verletzt worden. Wie die Polizei mitteilte, wurde der 33-Jährige am U-Bahnhof Lipschitzallee von den Angreifern gefragt, welche Wertgegenstände er bei sich trüge. Als er sich weigerte, etwas herauszugeben, schlugen sie ihm ins Gesicht und traten ihm mehrfach gegen den Kopf und den Bauch. Anschließend durchsuchten sie seine Sachen und entwendeten sein Handy. Die Täter konnten unerkannt entkommen.

Der Mann erlitt neben Prellungen und Schürfwunden auch mehrere Stichwunden an Bein, Arm und Rücken. Er wurde von Rettungskräften in ein Krankenhaus gebracht, wo er stationär behandelt wird. Sein Zustand ist nicht lebensbedrohlich.

Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen wegen schweren Raubes und gefährlicher Körperverletzung aufgenommen. Die Polizei sucht nach Zeugen, die Angaben zu den Tätern oder dem Tathergang machen können.

Verwendete Quellen
  • berlin.de: Mitteilung der Berliner Polizei vom 10. Dezember 2023
  • Mit Material der Nachrichtenagentur dpa
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

t-online - Nachrichten für Deutschland


TelekomCo2 Neutrale Website