t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online - Nachrichten für Deutschland
Such IconE-Mail IconMenü Icon



HomeRegionalBerlin

Berlin-Schöneberg: Polizist außer Dienst verfolgt Tankstellen-Räuber


Mitarbeiterin verletzt
Polizist außer Dienst verfolgt Tankstellen-Räuber – mit Erfolg

Von t-online, nhe

12.05.2024Lesedauer: 1 Min.
Eine Tankstelle (Archivbild): In Berlin hat die Polizei zwei Räuber festgenommen.Vergrößern des BildesEine Tankstelle (Archivbild): In Berlin hat die Polizei zwei Räuber festgenommen. (Quelle: IMAGO/Tim Oelbermann)
Auf WhatsApp teilen

Zwei 18-Jährige überfallen eine Tankstellenmitarbeiterin brutal. Als sie fliehen, nimmt ein Polizist außer Dienst die Verfolgung auf.

In der Nacht zu Sonntag hat die Polizei zwei junge Männer festgenommen, die zuvor eine Tankstelle in Schöneberg überfallen hatten. Dies war insbesondere möglich, da ein Polizist außer Dienst den beiden 18-Jährigen hinterherrannte.

Gegen 22.45 Uhr betrat das Duo nach Angaben der Polizei die Tankstelle an der Hauptstraße. Sie begaben sich demnach hinter den Tresen und attackierten eine Mitarbeiterin mit Faustschlägen. Mit einem Hammer bewaffnet sollen die jungen Männer der 60-Jährigen gedroht und sie gezwungen haben, die Kasse zu öffnen.

Polizist außer Dienst nimmt die Verfolgung auf

Die Frau kam dieser Forderung nach. Außerdem entwendeten die Täter Zigaretten und flüchteten anschließend in Richtung Wielandstraße, heißt es.

"Ein Polizist außer Dienst wurde auf den Vorfall aufmerksam, alarmierte Verstärkung und nahm die Verfolgung auf", teilte die Polizei mit. Er führte seine Kollegen demnach an die 18-Jährigen heran, dann klickten die Handschellen in der Rubenstraße. Die Beamten stellten die gestohlene Ware nach eigenen Angaben in einem Rucksack fest, den einer der beiden Tatverdächtigen mitführte. Den Hammer fand sie im Nahbereich.

Frau erleidet Verletzungen

Die Polizei brachte die 18-Jährigen zur Identitätsfeststellung in ein Gewahrsam, anschließend wurden sie an ein Fachkommissariat übergeben, das die weiteren Ermittlungen übernimmt. Zeugen, die Hinweise geben können, werden gebeten, sich über die Internetwache bei der Polizei zu melden.

Die 60-jährige Mitarbeiterin der Tankstelle erlitt durch den Raub Verletzungen am Bein, lehnte laut Polizei aber eine ärztliche Behandlung ab.

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...



TelekomCo2 Neutrale Website