HomeRegionalBerlin

Berlin: Tempo 30 für ganz Pankow beschlossen – CDU, FDP, AfD dagegen


Das schaut Berlin auf
Netflix
1. Monster: Die Geschichte von Jeffrey DahmerMehr Infos

t-online präsentiert die Top Netflix Serien.Anzeige

Tempo 30 für gesamten Berliner Bezirk beschlossen

Von t-online
Aktualisiert am 21.01.2021Lesedauer: 1 Min.
Ein Tempo-30-Schild – dahinter der Berliner Fernsehturm: Die BVV Pankow hat einen Beschluss zu Tempo 30 im gesamten Bezirk gefasst.
Ein Tempo-30-Schild – dahinter der Berliner Fernsehturm: Die BVV Pankow hat einen Beschluss zu Tempo 30 im gesamten Bezirk gefasst. (Quelle: Ralph Peters/Symbolbild/imago-images-bilder)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Die Mehrheit der Bezirksvertreter in Berlin-Pankow wollen Tempo 30. Das Bezirksamt soll den Beschluss nun umsetzten – doch so leicht ist das nicht.

Wenn es nach Rot-Rot-Grün in Pankow geht, soll im gesamten Bezirk im Norden Berlins bald Tempo 30 gelten – mit nur wenigen Ausnahmen. Das beschlossen die Bezirksverordneten der Linken, Grünen und der SPD am Mittwoch in der BVV. Doch das Projekt könnte schon vor dem Start zum Erliegen kommen, berichtet der "Tagesspiegel".

Der beschlossene Antrag der Linkspartei sieht die Höchstgeschwindigkeit von 30 km/h für alle Straßen im Bezirk vor, die nicht der Kategorie 1 entsprechen. Unter diese Kategorie fallen laut dem Bericht des "Tagesspiegel" nur die Prenzlauer Allee, die Prenzlauer Promenade, die A114, die Greifswalder Straße, die Berliner Allee und die Malchower Straße. Für alle anderen Straßen soll das Bezirksamt Tempo 30 anordnen, fordern die Bezirksvertreter.

Empfohlener externer Inhalt
Twitter
Twitter

Wir benötigen Ihre Einwilligung, um den von unserer Redaktion eingebundenen Twitter-Inhalt anzuzeigen. Sie können diesen (und damit auch alle weiteren Twitter-Inhalte auf t-online.de) mit einem Klick anzeigen lassen und auch wieder deaktivieren.

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Für viele Hauptstraßen im Bezirk sei aber gar nicht der Bezirk, sondern die Senatsverkehrsverwaltung zuständig, heißt es in dem Bericht – und ein Mobilitätskonzept, das Tempo 30 vorschreibt "mittelfristig kaum realistisch".

In der BVV stimmten die CDU, FDP und AfD gegen den Antrag. Für die Christdemokraten sei der Beschluss zu pauschal, kritisiert die BVV-Fraktionsvorsitzende Johannes Kraft gegenüber dem "Tagesspiegel".

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Verwendete Quellen
  • "Tagesspiegel": "In Berlins größtem Bezirk soll bald auf allen Straßen Tempo 30 gelten"
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
  • Meike Kreil
Von Meike Kreil
Von Katharina Weiß
AfDCDUFDPSPDTagesspiegel

t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagramYouTubeSpotify

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website