Sie sind hier: Home > Regional > Berlin >

Inzidenz wieder gestiegen aber unter Vorwochen-Niveau

Berlin  

Inzidenz wieder gestiegen aber unter Vorwochen-Niveau

08.12.2021, 07:45 Uhr | dpa

Inzidenz wieder gestiegen aber unter Vorwochen-Niveau. Testzentrum Berlin

Menschen stehen vor einem Corona-Testzentrum am Fernsehturm an. Foto: Jörg Carstensen/dpa (Quelle: dpa)

Berlin (dpa/bb) - Die Corona-Inzidenz ist in Berlin wieder gestiegen - sie verharrt allerdings weiter unter dem Niveau von vergangener Woche. Laut den aktuellen Daten des Robert Koch-Instituts (RKI) lag der Wert am Mittwochmorgen bei 342,7. Die Zahl gibt an, wie viele Menschen pro 100 000 Einwohner sich in den vergangenen sieben Tagen nachweislich neu mit dem Virus infiziert haben. Am Dienstag waren es laut RKI noch 336,8. Am Mittwoch vor einer Woche lag der Wert allerdings noch bei 370,2.

Besorgniserregend bleibt indes die Lage auf den Intensivstationen. 22,3 Prozent der Intensivbetten waren mit Covid-19-Patienten belegt. Vor einer Woche lag die entsprechende Auslastung noch bei unter 20 Prozent. Ab diesem Wert zeigt die entsprechende Corona-Ampel des Senats Rot und signalisiert damit dringenden Handlungsbedarf.

Zwischen Dienstag und Mittwoch registrierten die Gesundheitsämter in Berlin laut RKI 2910 Neuinfektionen. Die Zahl der Infizierten seit Beginn der Pandemie stieg damit auf 290 582. Zehn weitere Menschen sind zudem nachweislich im Zusammenhang mit Covid-19 gestorben. Seit Beginn der Pandemie zählte das RKI damit 3877 Corona-Tote in der Hauptstadt.

Weiterhin kommen in Berlin mehr Covid-Patienten in die Krankenhäuser. Der Senat gab die Sieben-Tage-Hospitalisierungsinzidenz am Mittwoch mit 4,4 an. Der Wert gibt an, wie viele von 100 000 Menschen binnen sieben Tagen mit einer Covid-Erkrankung ins Krankenhaus gebracht werden.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
10-Tages-Vorhersage

Madeleinetchibo.deOTTOWeltbildbonprix.deLIDLBabistadouglas.deKlingel

shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: