• Home
  • Regional
  • Berlin
  • Berlin: Eurowings will Easyjet-Crews einstellen


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild für einen TextVor EM-Start: DFB bangt um Top-SpielerinSymbolbild für einen TextItalien ruft Dürre-Notstand ausSymbolbild für ein VideoTschetschenen veröffentlichen BotschaftSymbolbild für einen TextMelnyk bald nicht mehr Botschafter?Symbolbild für einen TextBarcelona mit Transfer-DoppelschlagSymbolbild für ein VideoUrlaubsflieger von Kampfjets abgefangenSymbolbild für einen TextAnja Reschke bekommt ARD-ShowSymbolbild für einen Text25 Grad warmer Fluss: Fische in GefahrSymbolbild für einen TextFürstin Charlène zeigt sich im KrankenhausSymbolbild für einen TextTV-Star Anna Heiser wollte sich trennenSymbolbild für einen TextFrau gefilmt und begrabscht: Opfer gesuchtSymbolbild für einen Watson TeaserÜberraschende Gäste auf Lindner-HochzeitSymbolbild für einen TextSo beugen Sie Geheimratsecken vor

Eurowings will Easyjet-Crews einstellen

Von dpa
Aktualisiert am 25.05.2022Lesedauer: 1 Min.
Flugzeuge der Firma easyjet auf dem Flughafen BER (Archivbild): Die Billigfliegerairline möchte den Bestand in der Hauptstadt etwas herunterfahren.
Flugzeuge der Firma easyjet auf dem Flughafen BER (Archivbild): Die Billigfliegerairline möchte den Bestand in der Hauptstadt etwas herunterfahren. (Quelle: Manngold/imago-images-bilder)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Charterairline Easyjet wird zum Winter einige Stellen am BER abbauen. Der Konkurrent Eurowings sieht darin eine Chance: Er möchte das scheidende Personal anwerben.

Nach dem Teilrückzug der Fluggesellschaft Easyjet aus Berlin will die Lufthansa-Tochter Eurowings die freigestellten Crews anwerben. Jeder erhalte ein attraktives Jobangebot, erklärte Eurowings-Chef Jens Bischof am Mittwoch in einer Online-Konferenz.

Die britische Easyjet hatte am Vortag erklärt, ab dem kommenden Winter in Berlin nur noch 11 statt 18 Flugzeuge stationieren zu wollen. Gründe seien die steigenden Gebühren und die schwächer ausfallende Erholung der Nachfrage. Von den rund 800 Flugbegleitern und Piloten sollen "unter Umständen" rund 275 gehen, hatte das Unternehmen erklärt.

Er werte die Ankündigung als Beleg für die stark verbesserte Wettbewerbsfähigkeit der Eurowings, sagte Bischof. Dies werde auch deutlich durch den Rückzug der Ryanair aus Stuttgart und Düsseldorf sowie der Wizz Air aus Dortmund. Eurowings werde im laufenden Jahr mehr Kapazität anbieten als im Vor-Corona-Jahr 2019.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingANZEIGEN

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Frau gefilmt und begrabscht – Polizei sucht Opfer
BEREasyjetEurowings

t-online - Nachrichten fĂĽr Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website