Sie sind hier: Home > Regional > Dortmund >

Borussia Dortmund: BVB ohne Julian Brandt gegen PSG

Sport-Montag im Live-Blog  

BVB ohne Julian Brandt gegen PSG – Bänderriss

17.02.2020, 18:15 Uhr | t-online.de

Borussia Dortmund: BVB ohne Julian Brandt gegen PSG . Julian Brandt am Boden: Der BVB-Profi ist verletzt. (Quelle: dpa/Archivbild/Guido Kirchner)

Julian Brandt am Boden: Der BVB-Profi ist verletzt. (Quelle: Archivbild/Guido Kirchner/dpa)

Egal, ob BVB oder die vielen kleineren Sportvereine in der Stadt: In unserem Sport-Live-Blog finden Sie alle Infos zum Sportgeschehen in Dortmund.

18.15 Uhr: Das war es für heute!

Wir verabschieden uns und wünschen einen schönen Abend. Bis morgen!

17.20 Uhr: BVB empfiehlt rechtzeitige Anreise zum CL-Spiel

Weil parallel zum Spiel des BVB gegen PSG in der Westfalen-Halle ein Slipknot-Konzert stattfindet, empfiehlt der Cub, rechtzeitig anzureisen.

15.30 Uhr: BVB ohne Julian Brandt gegen PSG

Borussia Dortmund muss im Achtelfinal-Hinspiel der Champions League am Dienstag gegen Paris Saint-Germain weiter auf Julian Brandt verzichten. "Er wird nicht da sein", sagte Trainer Lucien Favre am Montag. Der Bänderanriss im Sprunggelenk des Mittelfeldspielers lässt weiter keinen Einsatz zu. Darüber hinaus fehlen die Langzeitverletzten Marco Reus und Thomas Delaney.

12.03 Uhr: BVB-Chef Hans-Joachim Watzke macht Thomas Tuchel Kompliment

BVB-Geschäftsführer Hans-Joachim Watzke schlägt vor dem Wiedersehen mit Thomas Tuchel moderate Töne an. "Er ist ein großartiger Trainer. Und wenn ich ihn sehe, werde ich ihn sicherlich begrüßen und ich denke, dass er das auch tun wird", sagte der Geschäftsführer des Bundesligisten vor dem Achtelfinale in der Champions League am Dienstag gegen Paris Saint-Germain in einem Interview mit Spox und DAZN. Tuchel tritt als Coach erstmals seit seiner Trennung vom BVB wieder gegen seinen ehemaligen Club an.

Auf sein gespanntes Verhältnis zu Tuchel, das 2017 zum vorzeitigen Aus des Fußball-Lehrers beim Revierclub beigetragen hatte, ging Watzke nicht näher ein: "Wir haben zwei Jahre gut zusammengearbeitet, und zum Schluss wurde es etwas zäh. Aber das ist drei Jahre her."

10.01 Uhr: BVB-Sportdirektor Michael Zorc unbeeindruckt vom PSG-Star-Kader 

Am Dienstag trifft der BVB auf Paris Saint-Germain im Achtelfinale der Champions-League. Vom Gegner wollen sich die Dortmunder nicht einschüchtern lassen, wie die Kollegen der "Sport Bild" berichten. Der Kader des PSG soll zwar über eine Milliarde Euro wert sein, der des BVB nur 616 Millionen Euro. Doch Michael Zorc lässt das offenbar unbeeindruckt: "Ich denke, dass wir mit unserem Kader sehr gute Möglichkeiten haben", so der Sportdirektor. "Es ist natürlich schwer, sich in der europäischen Spitze dauerhaft zu etablieren. Das ist es für Paris trotz ihres starken Kaders aber auch." Zuletzt spielte PSG nur ein 4:4 gegen SC Amiens.

7.37 Uhr: BVB soll mit Lukasz Piszczek über Vetragsverlängerung reden 

Lukasz Piszczek erzielte das 1:0 gegen Frankfurt und setzte damit zum Siegeszug für die Dortmunder an. Am Ende trennten sich Borussia Dortmund und Eintracht Frankfurt mit 4:0. Seine Gesamtleistung scheint die Verantwortlichen beim BVB ebenfalls zu überzeugen, wie die Kollegen der "Ruhrnachrichten" schreiben. Demnach würde der 34-jährige Profi gerne in Dortmund bleiben. Dazu müsste sein Vertrag verlängert werden. Aktuell wolle sich der BVB alle Optionen offen halten – schließt also eine Verlängerung offenbar nicht aus. BVB-Sportdirektor Michael Zorc soll den "Ruhrnachrichten" gegenüber bestätigt haben, dass Gespräche darüber liefen.

7.27 Uhr: Guten Morgen, Dortmund!

Herzlich willkommen zurück an diesem Montag! Auch heute versorgen wir Sie in unserem Sport-Live-Blog wieder mit allen wichtigen News zum BVB und dem restlichen Lokalsport der Stadt. Viel Spaß damit! 

Verwendete Quellen:
  • Nachrichtenagentur sid
  • Nachrichtenagentur dpa

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal