t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online - Nachrichten für Deutschland
Such IconE-Mail IconMenü Icon



Menü Icon
t-online - Nachrichten für Deutschland
HomeRegionalDresden

Tödlicher Unfall bei Priestewitz-Gävernitz: B101 mehrere Stunden gesperrt


Konnte Lkw nicht rechtzeitig überholen
Tödliches Überholmanöver – B101 stundenlang gesperrt

Von t-online
21.02.2024Lesedauer: 1 Min.
VU 2 PKW kollidierten frontal auf der Bundesstraße - 1 Toter, 2 SchwerverletzteVergrößern des BildesStundenlanger Einsatz auf der B 101: Die Feuerwehr musste zwei Schwerverletzte aus einem Skoda schneiden. (Quelle: Roland Halkasch)
Auf Facebook teilenAuf x.com teilenAuf Pinterest teilen
Auf WhatsApp teilen

Bei einem missglückten Überholmanöver nahe Priestewitz-Gävernitz stießen zwei Autos frontal zusammen. Ein 66-Jähriger verstarb noch an der Unfallstelle.

Bei einem Frontalzusammenstoß auf der B101 zwischen Gävernitz und Ockrilla ist ein 66-Jähriger ums Leben gekommen. Am Mittwochmittag versuchte der Fahrer eines Renault-Minivans einen Lkw zu überholen, wie die Polizei mitteilte. Auf der Gegenfahrbahn kollidierte er mit einem Skoda-Kleinwagen.

Der Renault-Fahrer erlag noch am Unfallort seinen Verletzungen. Wie ein Reporter vor Ort berichtete, wurden beide Insassen im Skoda eingeklemmt und von der Feuerwehr aus dem Fahrzeug befreit. Sie mussten schwer verletzt ins Krankenhaus gebracht werden. Die B101 war infolge des Unfalls für mehrere Stunden vollständig gesperrt. Mittlerweile ist die Fahrbahn wieder freigegeben.

Verwendete Quellen
  • Reporter vor Ort
  • medienservice.sachsen.de: Mitteilung der Polizei Dresden vom 21. Februar 2024
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...



TelekomCo2 Neutrale Website