Sie sind hier: Home > Regional > Düsseldorf >

Düsseldorf: Trotz Razzia gegen Oldtimer-Diebe – "Kulturgüter" verloren

Polizei berichtet über Hehlerei  

Wertvolle Oldtimer trotz Razzia "unwiederbringlich verloren"

14.07.2021, 19:04 Uhr | dpa

Düsseldorf: Trotz Razzia gegen Oldtimer-Diebe – "Kulturgüter" verloren. Ermittler Raimund Dockter zeigt ein Foto von einem der gestohlenen gelben Porsche: Ab Sommer 2020 wurden in NRW Oldtimer im Wert von 3,5 Millionen Euro gestohlen. (Quelle: dpa/Young)

Ermittler Raimund Dockter zeigt ein Foto von einem der gestohlenen gelben Porsche: Ab Sommer 2020 wurden in NRW Oldtimer im Wert von 3,5 Millionen Euro gestohlen. (Quelle: Young/dpa)

Nach monatelangen Ermittlungen hat die Polizei mehrere mutmaßliche Oldtimer-Diebe gefasst. Doch obwohl einige Fahrzeuge sichergestellt werden konnten, sind einige "Kulturgüter" für immer verloren.

Nach der internationalen Razzia gegen Oldtimer-Diebe haben die Ermittler Hoffnungen der Besitzer auf eine Rückgabe der Raritäten gedämpft. Die kostbaren Wagen seien wohl überwiegend zerlegt und als Ersatzteile weiterverkauft worden, berichteten Polizei und Staatsanwaltschaft am Mittwoch in Düsseldorf. Es handele sich in manchen Fällen um "unwiederbringlich verlorene Kulturgüter".

Die fünf am Dienstag in Belgien und den Niederlanden verhafteten mutmaßlichen Diebe im Alter von 21 bis 30 Jahren sollen nun nach Deutschland ausgeliefert werden, wo ihnen vermutlich in Düsseldorf der Prozess gemacht werden könnte. Für schweren Bandendiebstahl sind bis zu zehn Jahre Haft vorgesehen. Insgesamt werde gegen 19 Verdächtige ermittelt, die drei verschiedenen Banden angehören sollen.

Der Razzia vorausgegangen waren monatelange Ermittlungen, nachdem ab Sommer 2020 ein starker Anstieg von Oldtimerdiebstählen in Bonn, Köln und Düsseldorf festgestellt worden war. Nach derzeitigem Stand der Ermittlungen wurden 57 Wagen und Motorräder von den Dieben in Düsseldorf, Köln, Bonn, Meerbusch, Aachen, Essen, Mönchengladbach, Krefeld, Bocholt und Karlsruhe gestohlen – im Gesamtwert von mehr als 3,5 Millionen Euro.

Polizei stellt 17 Oldtimer sicher

Bereits im Zuge der Ermittlungen seien 17 Fahrzeuge sichergestellt worden. Bei der internationalen Polizeiaktion im Dreiländereck war am Dienstag aber nur noch ein Motorrad entdeckt worden, das vor einer Woche in Aachen gestohlen worden war.

In den Niederlanden war bei der Aktion am Dienstag auch eine funktionstüchtige Panzerfaust aus dem Zweiten Weltkrieg entdeckt und sichergestellt worden. Das sei ein Zufallsfund gewesen.

Verwendete Quellen:
  • Nachrichtenagentur dpa

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
10-Tages-Vorhersage

Media Markttchibo.deOTTOWeltbildbonprix.deLIDLBabistadouglas.deMadeleine

shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: