Sie sind hier: Home > Regional > Frankfurt am Main >

Eintracht Frankfurt: Wer ersetzt gesperrten Martin Hinteregger?

Sport-Tag im Live-Blog  

Martin Hinteregger gegen RB Salzburg gesperrt - wer kommt?

18.02.2020, 17:51 Uhr | t-online.de, cf

Eintracht Frankfurt: Wer ersetzt gesperrten Martin Hinteregger?. Martin Hinteregger nach dem Spiel gegen den BVB: Gegen RB Salzburg wird der Innenverteidiger fehlen. (Quelle: imago images/Sven Simon)

Martin Hinteregger nach dem Spiel gegen den BVB: Gegen RB Salzburg wird der Innenverteidiger fehlen. (Quelle: Sven Simon/imago images)

Egal ob Eintracht Frankfurt, FSV Frankfurt, 1. FFC Frankfurt oder die vielen kleineren Frankfurter Sportvereine: Sport spielt in Frankfurt eine riesige Rolle – auch abseits des Fußballs. In unserem Live-Blog finden Sie ab sofort alle Informationen zum Lokalsport.

17.51 Uhr: Das war es für heute!

Wir verabschieden uns und wünschen einen schönen Abend. Bis morgen, wenn wir hier wieder über das neuste Sport-Geschehen aus Frankfurt berichten.

16.49 Uhr: Ist Mijat Gacinovic am Donnerstag wieder fit?

Eintrachts Mijat Gacinovic plagt derzeit ein Effekt und konnte am Montag nicht trainieren. Unklar ist, ob er am Donnerstag gegen RB Salzburg spielen wird. 

15.47 Uhr: SGE könnte von Salzburger Abgängen profitieren

Zwei Stürmer haben in den vergangenen Wochen RB Salzburg verlassen: Zum einen Erling Haaland, der seit Januar beim BVB spielt, zum anderen Takumi Minamino, der nun einen Vertrag beim FC Liverpool hat. "Und nun müssen sich die Salzburger neu sortieren. Was ihnen offensichtlich noch schwerfällt", schreiben die Kollegen der FAZ zu der aktuellen Situation. Am Freitag kassierten die Saklzburger die erste Heimniederlage. Zuvor waren sie laut Bericht in 53 Heimspielen ungeschlagen. 

14.33 Uhr: Löwen Frankfurt und Eissporthalle zieren U-Bahn

Eine U-Bahn mit Motiven der Eissporthalle fährt von nun an durch Frankfurt. Darauf sind Motive von der Halle und Impressionen der Frankfurter Löwen zu sehen.

"Wir Frankfurterinnen und Frankfurter sind stolz auf unsere Eissporthalle", sagte Oberbürgermeister Peter Feldmann bei der gestrigen Präsentation. "Sie ist auch ein Treffpunkt für Jung und Alt, um selbst aktiv zu sein und natürlich zum Anfeuern unserer Löwen Frankfurt."

Frankfurts Oberbürgermeister Peter Feldmann, Thomas Wissgott (Geschäftsführer der VGF), Maskottchen "Kufi" und Sportsamtsleisterin Angelika Strötz stehen vor der neuen U-Bahn. (Quelle: Rainer Rüffer/Stadt Frankfurt)Frankfurts Oberbürgermeister Peter Feldmann, Thomas Wissgott (Geschäftsführer der VGF), Maskottchen "Kufi" und Sportsamtsleisterin Angelika Strötz stehen vor der neuen U-Bahn. (Quelle: Rainer Rüffer/Stadt Frankfurt)

Die Bahn ist auf der Linie U7 unterwegs. Im kommenden Jahr feiert die Eissporthalle ihr 40-jähriges Bestehen.

13.21 Uhr: Fans feiern 200. Einsatz von 1. FFC-Spielerin 

Die Abwehrspielerin Laura Störzel ist seit 2014 beim 1. FFC Frankfurt. Am Sonntag stand ihr 200. Einsatz in der Bundesliga an, was Mitglieder des Fanclubs mit einer Überraschung feierten:

Unser Verteidigerin Laura Störzel hat am Sonntag gegen den FF USV Jena ihren 2️⃣0️⃣0️⃣. Einsatz in der FLYERALARM...

Gepostet von 1. FFC Frankfurt am Dienstag, 18. Februar 2020

12.17 Uhr: Zweite Runde für Tickets für DFB-Viertelfinale 

Die erste Verkaufsphase für Tickets für das Viertelfinale im DFB-Pokal Eitnracht gegen Bremen – allerdings nur für Dauerkartenabonnenten  ging gestern zu Ende. Morgen startet dann die zweite Phase für Eintracht-Mitglieder. Los geht es um 10 Uhr. Am Donnerstag endet die Phase, heißt es vom Verein. Der freie Verkauf beginnt dann am 21. Februar.

11.32 Uhr: Wer ersetzt Martin Hinteregger?

Eintrachts Martin Hinteregger wird am Donnerstag wegen seiner Gelbsperre im Spiel gegen RB Salzburg fehlen. Wer rückt nach? Der Verein hält sich bedeckt. "In der Bundesliga rückte beispielsweise Stefan Ilsanker zurück in die Viererkette und machte das mehr als ordentlich", heißt es im Video von EintrachtTV. Ist er eine Option?

Sowohl "Hinti" als auch SGE-Neuzugang und ebenfalls Österreicher Ilsanker spielten einst bei RB Salzburg.

11.06 Uhr: Schiedsrichter für SGE gegen Salzburg stehen fest

Das ist das Schiedsrichtergespann für die Europa-League-Partie am Donnerstag zwischen Eintracht Frankfurt und RB Salzburg:

10.06 Uhr: Djibril Sow hofft auf Unterstützung der Frankfurter Fans

Eintrachts Djibril Sow hofft, dass sein Team die Fehler vom vergangenen Freitag nicht wiederholt und "einige Dinge" gegen RB Salzburg besser macht, wie er im Interview mit EintrachtTV sagt. "Das wird definitiv kein Selbstläufer, wir müssen über 90 Minuten wirklich zu 100 Prozent konzentriert sein und Leistung zeigen", so der Mittelfeldspieler. Denn Salzburg sei sehr explosiv und dynamisch.

Frankfurt hat aber einen großen Vorteil. "Wir spielen Zuhause und ich hoffe, dass wir dort mit unserem zwölften Mann im Rücken einen Vorteil haben werden", sagte Sow.

8.54 Uhr: Bas Dost trainiert individuell

Für Eintrachts Stürmer Bas Dost lief es zuletzt nicht rund. Immer wieder verletzungsbedingt fiel er aus, zuletzt hatte er mit einem Magen-Darm-Infekt zu kämpfen. "Bas ist ein Kopfspieler, Kopf und Körper sind eins – und das stimmt halt im Moment nicht", sagte Sportdirektor Bruno Hübner im Interview mit der "Frankfurter Rundschau". Gestern wurde Dost aus dem Mannschaftstraining genommen und werde nun individuell aufgebaut. 

7.58 Uhr: Fredi Bobic: "Spielabbruch bei Rassismus das richtige Zeichen"

Im Kampf gegen Rassismus in Fußball-Stadien hält Eintracht Frankfurts Sportvorstand Fredi Bobic Spielabbrüche für das äußerste Mittel. "Notfalls, wenn sowas passiert, muss ein Spiel auch mal stoppen oder komplett beendet werden. Dann ist es das richtige Zeichen", sagte der 48-Jährige am Rande der Laureus-Sportpreise, die am Montagabend in Berlin vergeben wurden. 

Ein Abbruch müsse aber abgewogen werden, mahnte Bobic. "Wenn einer oder zwei Leute eine dumme Aktion machen, warum sollen die anderen 60.000 dafür büßen. Du musst diese zwei rauspicken", sagte der frühere Torjäger. Man könne nicht in jeden Kopf schauen. "Wenn es Einzelfälle gibt, dann müssen wir sie ausfindig machen, sie raustun aus den Stadien", sagte Bobic.

Zuletzt hatte es im DFB-Pokal auf Schalke rassistische Entgleisungen einiger Fans gegen Hertha-Profi Jordan Torunarigha gegeben. 

7.08 Uhr: Guten Morgen, Frankfurt!

Willkommen zurück an diesem Dienstag. In unserem Sport-Live-Blog aus Frankfurt begleiten wir Sie wieder durch den Tag.

Verwendete Quellen:
  • Nachrichtenagentur sid
  • Nachrichtenagentur dpa

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Ulla Popkenbonprix.deOTTOhappy-sizetchibo.deLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal