Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild fĂŒr einen TextSchröder verzichtet auf Gazprom-PostenSymbolbild fĂŒr einen TextUngarn ruft Notstand ausSymbolbild fĂŒr einen TextSchlaganfall? Meghans Vater in KlinikSymbolbild fĂŒr einen TextAttentatsplan gegen George W. BushSymbolbild fĂŒr einen TextRockstar muss in TherapieSymbolbild fĂŒr einen TextLauterbach will Einreiseregeln lockernSymbolbild fĂŒr einen TextSperrungen fĂŒr Urlauber zum G7-GipfelSymbolbild fĂŒr einen TextUnter TrĂ€nen: Tennisstar beendet KarriereSymbolbild fĂŒr einen TextNĂ€chster DĂ€mpfer fĂŒr Flughafen BERSymbolbild fĂŒr einen TextAmira Pochers BrĂŒste nach Show kleinerSymbolbild fĂŒr einen Watson TeaserHummels' Partnerin provoziert mit Liebes-GestĂ€ndnis

Friedenspreis geht an Wissenschaftler Amartya Sen

Von dpa
Aktualisiert am 17.06.2020Lesedauer: 1 Min.
Der indische Wirtschaftswissenschaftler und Philosoph Amartya Sen: Er erhÀlt den diesjÀhrigen Friedenspreis des Deutschen Buchhandels 2020.
Der indische Wirtschaftswissenschaftler und Philosoph Amartya Sen: Er erhÀlt den diesjÀhrigen Friedenspreis des Deutschen Buchhandels 2020. (Quelle: Anindito Mukherjee/EPA/Archiv/dpa-bilder)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Der Wirtschaftswissenschaftler und NobelpreistrÀger Amartya setzt sich seit Jahrzehnten mit Fragen der globalen Gerechtigkeit auseinander. Nun ehrt ihn der Deutsche Buchhandel.

Der indische Wirtschaftswissenschaftler und Philosoph Amartya Sen erhÀlt den Friedenspreis des Deutschen Buchhandels 2020. Das teilte der Stiftungsrat am Mittwoch in Frankfurt am Main mit. Die angesehene Auszeichnung ist mit 25.000 Euro dotiert. Geehrt werden Persönlichkeiten, die in Literatur, Wissenschaft oder Kunst zur Verwirklichung des Friedensgedankens beigetragen haben.

Sen wurde 1933 in Shantiniketan (Westbengalen) geboren und lebt in Cambridge (Massachusetts/USA). 1998 hatte er den Nobelpreis fĂŒr Wirtschaft erhalten. Sen habe sich "als Vordenker seit Jahrzehnten mit Fragen der globalen Gerechtigkeit auseinandergesetzt", hieß es am Mittwoch in der BegrĂŒndung des Stiftungsrats. Seine Arbeiten trĂŒgen zur BekĂ€mpfung sozialer Ungleichheit bei und seien heute so relevant wie nie zuvor.

Die SchwÀchsten im Fokus

Zu Sens wichtigsten Forderungen zĂ€hle es, "gesellschaftlichen Wohlstand nicht allein am Wirtschaftswachstum zu messen, sondern immer auch an den Entwicklungsmöglichkeiten gerade fĂŒr die SchwĂ€chsten", sagte Karin Schmidt-Friderichs, Vorsteherin des Börsenvereins und Vorsitzende des Stiftungsrats. "Sein inspirierendes Werk ist Aufruf dazu, eine Kultur politischer Entscheidungen zu fördern, die von der Verantwortung fĂŒr andere getragen ist und niemandem das Recht auf Mitsprache und Selbstbestimmung verwehrt."

Weitere Artikel

Literatur-Event
Bangen um die Frankfurter Buchmesse
Kann die Frankfurter Buchmesse in diesem Jahr stattfinden?.


Der in Frankfurt ansĂ€ssige Börsenverein des Deutschen Buchhandels vergibt den Friedenspreis seit 1950. Überreicht wird die Auszeichnung traditionell zum Abschluss der Frankfurter Buchmesse in der Paulskirche – in diesem Jahr ist das der 18. Oktober. Im Vorjahr war der brasilianische Fotograf und UmweltschĂŒtzer SebastiĂŁo Salgado ausgezeichnet worden.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingANZEIGEN

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
16-jÀhrige Gloria in Hessen seit zwölf Tagen vermisst

t-online - Nachrichten fĂŒr Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlÀngerung FestnetzVertragsverlÀngerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website