Sie sind hier: Home > Regional > Frankfurt am Main >

Weitere norddeutsche Athleten für Olympia in Tokio nominiert

Frankfurt am Main  

Weitere norddeutsche Athleten für Olympia in Tokio nominiert

15.06.2021, 17:26 Uhr | dpa

Weitere norddeutsche Athleten für Olympia in Tokio nominiert. Torben Johannesen schaut in die Kamera

Torben Johannesen, Rudern Team Deutschland Olympia und Athlet im Team Hamburg, schaut in die Kamera. Foto: Christian Charisius/dpa (Quelle: dpa)

Die Hamburger Ruderer Torben Johannesen und Tim Ole Naske sind am Dienstag vom DOSB-Vorstand für die Olympischen Spiele in Tokio (23. Juli bis 8. August) nominiert worden. Johannesen (Ruder-Club Favorite Hammonia) ist Mitglied des Achters, Naske (Ruder-Gesellschaft Hansa Hamburg) fährt im Doppelvierer. Stephan Riemekasten (Der Hamburger und Germania Ruder Club) ist als Skull/Einer-Ersatz benannt worden.

Ebenfalls gab der DOSB die Nominierung von Schwergewichts-Boxer Ammar Riad Abduljabbar (SV Polizei Hamburg) bekannt. Der 25-Jährige hatte sich am ersten Juni-Wochenende in Paris bei der Europa-Qualifikation empfohlen.

Bei den Ruder-Entscheidung sitzt auch eine Schleswig-Holsteinerin in einem der DRV-Boote. Frieda Hämmerling (Rudergesellschaft Germania Kiel) zählt zur Besatzung des Doppelvierers.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
10-Tages-Vorhersage

Weltbild.detchibo.deOTTODeichmannbonprix.deLIDLBabistadouglas.deamazon.de

shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: