Sie sind hier: Home > Regional > Frankfurt am Main >

Frankfurt: Rentner überfahren und getötet – Geldstrafe für Lkw-Fahrer

Urteil wegen Tötung  

Lkw-Fahrer überfährt und tötet Rentner

21.06.2021, 16:42 Uhr | dpa

Frankfurt: Rentner überfahren und getötet – Geldstrafe für Lkw-Fahrer. Das Amtsgericht in Frankfurt am Main: Ein Lkw-Fahrer wurde verurteilt. (Quelle: dpa/Fredrik von Erichsen/Symbolbild)

Das Amtsgericht in Frankfurt am Main: Ein Lkw-Fahrer wurde verurteilt. (Quelle: Fredrik von Erichsen/Symbolbild/dpa)

Weil sein Spiegel falsch eingestellt war, konnte ein Lkw-Fahrer einen radelnden Rentner nicht sehen. Er überrollte den Mann. Nun wurde er wegen der Tötung verurteilt.

Ein Lkw-Fahrer, der beim Abbiegen mit seinem Fahrzeug einen Fahrradfahrer überfuhr und dadurch tötete, ist vom Amtsgericht Frankfurt wegen fahrlässiger Tötung zu einer Geldstrafe verurteilt worden. Die Strafe in Höhe von 7.650 Euro wurde am Montag rechtskräftig, nachdem der 41-Jährige seinen Einspruch gegen einen entsprechenden Strafbefehl zurückgenommen hatte, wie das Gericht mitteilte. Zusätzlich wurde ein Fahrverbot von vier Monaten verhängt.

Der schwere Verkehrsunfall hatte sich im Dezember 2019 in Frankfurt-Eckenheim ereignet. Weil die Seitenspiegel des Lkw falsch eingestellt waren, fehlte dem Fahrer auf der rechten Seite des Fahrzeugs der Überblick. Er sah deshalb den 78-Jährigen mit seinem Fahrrad nicht. Der Rentner stürzte zu Boden und wurde von dem abbiegenden Fahrzeug überrollt. Laut eines verkehrstechnischen Gutachtens waren die falsch justierten Spiegel die Ursache für den Unfall.

Verwendete Quellen:
  • Nachrichtenagentur dpa

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
10-Tages-Vorhersage

Media Markttchibo.deOTTOWeltbildbonprix.deLIDLBabistadouglas.deMadeleine

shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: