Sie sind hier: Home > Regional > Frankfurt am Main >

Krösche: "Keine hundertprozentige Garantie" bei Kostic

Frankfurt am Main  

Krösche: "Keine hundertprozentige Garantie" bei Kostic

04.08.2021, 16:05 Uhr | dpa

Krösche: "Keine hundertprozentige Garantie" bei Kostic. Filip Kostic

Frankfurts Filip Kostic nimmt den Ball an. Foto: Arne Dedert/dpa/Archivbild (Quelle: dpa)

Eintracht Frankfurts Sportvorstand Markus Krösche will einen Wechsel von Flügelspieler Filip Kostic nicht ausschließen. "Man muss ehrlicherweise sagen, es gibt keine hundertprozentige Garantie. Aber ich glaube, er hat eine gute Mannschaft um ihn herum, er hat einen Trainer, der auf ihn setzt, Fans, die ihm die Liebe entgegenbringen, die er verdient hat", sagte Krösche in einem Interview bei Hit Radio FFH. Der Serbe Kostic "fühle sich, glaube ich, extrem wohl in Frankfurt. Und er soll und wird auch wieder einen großen Anteil an unserem Weg im nächsten Jahr haben!"

Der 28 Jahre alte Kostic war in den vergangenen Jahren unter Trainer Adi Hütter ein Schlüsselspieler des hessischen Fußball-Bundesligisten und soll nun auch bei Nachfolger Oliver Glasner eine wichtige Rolle spielen. Bei Nationalspieler Amin Younes hielt sich Krösche in dem Interview bedeckt. "Es gibt manchmal Dinge, die im Bereich der Auffassung von Dingen unterschiedlich sein können. Das ist aber nicht schlimm", sagte der Funktionär. Man müsse "grundsätzlich" sehen, wie sich bei Younes die Dinge entwickeln, fügte Krösche an.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
10-Tages-Vorhersage

Media Markttchibo.deOTTOWeltbildbonprix.deLIDLBabistadouglas.deMadeleine

shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: