Sie sind hier: Home > Regional > Frankfurt am Main >

Raif Badawi Award geht an den Journalisten Alican Uludağ

Frankfurt am Main  

Raif Badawi Award geht an den Journalisten Alican Uludağ

18.10.2021, 12:41 Uhr | dpa

Der Raif Badawi Preis für mutigen Journalismus geht in diesem Jahr an den türkischen Journalisten Alican Uludağ. Mit der Auszeichnung werde die Arbeit des Justizkorrespondenten in einer Zeit gewürdigt, in der unabhängiger Journalismus in der Türkei stark unter Druck stehe, teilte die Friedrich-Naumann-Stiftung am Montag mit. Uludağ deckte den Angaben zufolge mit seinen Artikeln Korruption in Regierungskreisen auf und recherchiert zur Arbeit von Strafverfolgungs- und Sicherheitsdiensten.

"Er hat sich als mutiger Reporter in einer schwierigen bis feindseligen Umgebung hervorgetan, der für die Freiheit des Wortes, für die Wahrheit und die Rechtschaffenheit steht. Seine investigativen Arbeiten sind geprägt von der beständigen Suche nach belastbaren Beweisen", heißt es in der Jurybegründung.

Die Friedrich-Naumann-Stiftung vergibt den nicht dotierten Preis gemeinsam mit dem Börsenverein des Deutschen Buchhandels. Badawi ist der siebte Preisträger. Die Preisverleihung findet im Rahmen der Frankfurter Buchmesse und wie schon im Vorjahr digital statt.

Der Preis ist nach dem saudischen Blogger Raif Badawi benannt, der seit 2012 in seiner Heimat im Gefängnis sitzt und wegen seiner Texte zu Freiheit und Gleichberechtigung zu zehn Jahren Haft, 1000 Peitschenhieben und einer hohen Geldstrafe verurteilt worden war.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
10-Tages-Vorhersage

Madeleinetchibo.deOTTOWeltbildbonprix.deLIDLBabistadouglas.deMadeleine

shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: