Sie sind hier: Home > Regional > Frankfurt am Main >

Eintracht kann Piräus von der Tabellenspitze verdrängen

Frankfurt am Main  

Eintracht kann Piräus von der Tabellenspitze verdrängen

21.10.2021, 02:33 Uhr | dpa

Eintracht kann Piräus von der Tabellenspitze verdrängen. Pressekonferenz Eintracht Frankfurt

Cheftrainer Oliver Glasner (r) und Djibril Sow kommen zur Pressekonferenz vor dem Spiel gegen Olympiakos Piräus. Foto: Arne Dedert/dpa (Quelle: dpa)

Eintracht Frankfurt kann mit einem Erfolg im Europa-League-Spiel am Donnerstag (21.00 Uhr/RTL live) gegen Olympiakos Piräus die Tabellenführung in der Gruppe D übernehmen. Zugleich wäre ein Sieg gegen den 46-maligen griechischen Meister eine Rehabilitierung für die desolate Leistung im Fußball-Bundesligaspiel gegen Hertha BSC (1:2). Voraussichtlich wird Trainer Oliver Glasner als Konsequenz aus der Partie gegen die Berliner auf einigen Positionen wechseln. Kapitän Sebastian Rode wird nach langer Pause in den Kader zurückkehren, ist aber keine Option für die Startelf.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
10-Tages-Vorhersage

Madeleinetchibo.deOTTOWeltbildbonprix.deLIDLBabistadouglas.deMadeleine

shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: