Sie sind hier: Home > Regional > Frankfurt am Main >

Rund 2000 demonstrieren in Frankfurt gegen Corona-Politik

Frankfurt am Main  

Rund 2000 demonstrieren in Frankfurt gegen Corona-Politik

27.11.2021, 17:01 Uhr | dpa

Rund 2000 Menschen haben am Samstag in Frankfurt gegen die Corona-Politik demonstriert. Die Kundgebung startete am Nachmittag vor dem österreichischen Honorargeneralkonsulat im Westend und führte dann unter anderem vor die Alte Oper, ins Bankenviertel und wieder zurück, wie ein Sprecher der Polizei in Frankfurt sagte. Auf Plakaten sprachen sich Teilnehmer beispielsweise gegen eine Impfpflicht aus. Auf Twitter schrieb die Polizei, sie habe wiederholt auf die Einhaltung der Auflagen, insbesondere das Tragen eines Mund-Nasen-Schutzes und das Wahren von Abständen, hinweisen müssen.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
10-Tages-Vorhersage

Madeleinetchibo.deOTTOWeltbildbonprix.deLIDLBabistadouglas.deKlingel

shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: