Sie sind hier: Home > Regional > Frankfurt am Main >

Flucht aus Psychiatrie, Angriffe auf Patienten: Prozess

Frankfurt am Main  

Flucht aus Psychiatrie, Angriffe auf Patienten: Prozess

07.12.2021, 03:33 Uhr | dpa

Flucht aus Psychiatrie, Angriffe auf Patienten: Prozess. Justitia

Eine Statue der Justitia hält eine Waagschale. Foto: Stefan Puchner/dpa/Symbolbild (Quelle: dpa)

Nach seiner Flucht aus der Psychiatrie und Angriffen auf einen Mitpatienten und eine Passantin muss sich ein 26-Jähriger vor Gericht verantworten. Heute (09.30 Uhr) beginnt vor dem Landgericht Frankfurt der Prozess wegen zweifachen versuchten Totschlags. Im Mai dieses Jahres hat der Mann laut Staatsanwaltschaft in einem psychiatrischen Krankenhaus in Bad Soden (Main-Taunus-Kreis) einen Mitpatienten am Hals gewürgt. Nachdem er einen Pfleger bedroht hatte, gelang ihm die Flucht. Kurze Zeit später würgte der Mann auf dem S-Bahn-Steig in Frankfurt-Rödelheim eine völlig unbeteiligte Passantin.

Die Schwurgerichtskammer hat zunächst vier Verhandlungstage bis Mitte Dezember terminiert. (Aktenzeichen 3290 Js 224593/21). Der mutmaßliche Täter steht laut Antrag der Staatsanwaltschaft vor der dauerhaften Unterbringung in einer Klinik.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
10-Tages-Vorhersage

Madeleinetchibo.deOTTOWeltbildbonprix.deLIDLBabistadouglas.deKlingel

shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: