• Home
  • Regional
  • Hamburg
  • In Hamburg vermutet: Wer hat die vermisste Amy Madleen (13) gesehen?


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild für einen TextBrief an Scholz: Handwerker verärgertSymbolbild für einen TextEx-Ministerin als "strunzdumm" bezeichnetSymbolbild für einen TextRKI: Das ist die aktuelle Corona-LageSymbolbild für einen TextLewandowski im Auto überfallenSymbolbild für einen TextSo lief Gellineks "heute-journal"-DebütSymbolbild für einen TextBerliner Polizei ermittelt gegen Abbas Symbolbild für einen TextHarry sorgt für Überraschung in AfrikaSymbolbild für einen TextBericht: Ronaldo will zum BVBSymbolbild für einen TextNächste Überraschung: Potye holt MedailleSymbolbild für einen Text"Tatort": So geht es weiterSymbolbild für einen TextLösung für Punk-Problem auf Sylt?Symbolbild für einen Watson TeaserHummels verärgert mit Mode-FehltrittSymbolbild für einen TextNach der Ernte ist vor der Ernte

13-jährige Amy aus Uetersen vermisst – ist sie in Hamburg?

Von t-online, pb

Aktualisiert am 30.06.2022Lesedauer: 1 Min.
Polizei und die vermisste Amy (Montage): Das Mädchen könnte sich in Hamburg befinden.
Polizei und die vermisste Amy (Montage): Das Mädchen könnte sich in Hamburg befinden. (Quelle: Polizei/Imago-Montage)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Wo steckt Amy Madleen? Das Mädchen ist nach ihrem Streit mit ihren Eltern weggerannt – Ermittler vermuten sie nun in der Hansestadt.

Seit Anfang der Woche wird die 13 Jahre alte Amy Madleen S. aus Uetersen (Schleswig-Holstein) vermisst. Das Mädchen hatte nach einem Streit mit ihren Eltern die gemeinsame Wohnung gegen 14 Uhr verlassen und ist seitdem abgetaucht, teilte die Polizei Bad Segeberg am Donnerstag mit.

Demnach vermuten die Ermittler, dass sich Amy noch am Montagabend in der Pinneberger Innenstadt aufgehalten haben dürfte – später könnte sie sich nach Hamburg oder auch nach Bremen aufgemacht haben.

Weil die bisherige Suche der Polizei nach der Vermissten keinen Erfolg gebracht hat, entschieden sich die Beamten nun dazu, ein Foto von Amy zu veröffentlichen. So soll die Öffentlichkeit bei der Suche nach der 13-jährigen Schleswig-Holsteinerin helfen.

Vermisste 13-Jährige aus Schleswig-Holstein könnte in Hamburg sein

Amy ist etwa 1,65 Meter groß und wirkt deutlich älter als 13 Jahre, heißt es in der Beschreibung der Polizei von Donnerstag. Sie ist meist auffällig stark geschminkt und trägt an einem Knöchel ein blaues Herz-Tattoo.

Weiter wird vermutet, dass sie eine rote Adidas-Sweatjacke und eine rote oder schwarze Hose desselben Herstellers zum Zeitpunkt ihres Verschwindens trug. Dazu trägt sie grauweiße Nike-Turnschuhe. Eine schwarze Handtasche hat Amy meist ebenfalls dabei.

Die Kriminalpolizei Pinneberg nimmt unter der Telefonnummer 04101 2020 Hinweise zum Aufenthalt des vermissten Mädchens aus Schleswig-Holstein entgegen – Zeugen, die die junge Vermisste gesehen haben, können auch unter der 110 oder an jeder anderen Polizeidienststelle Informationen zum Aufenthaltsort von Amy hinterlassen.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingANZEIGEN

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Punks auf Sylt wollen in Stadion umziehen – aber nicht komplett
Von Markus Krause
Bad SegebergPinnebergPolizei

t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website