t-online - Nachrichten für Deutschland
Such IconE-Mail IconMenü Icon

Menü Icont-online - Nachrichten für Deutschland
Such Icon
HomeRegionalHamburg

Reeperbahn-Festival und FC St. Pauli betroffen: U3-Sperrung am Wochenende


U3 gesperrt – trotz Reeperbahnfestival und St.- Pauli-Heimspiel

Von t-online, kg

Aktualisiert am 21.09.2023Lesedauer: 2 Min.
imago images 169820828Vergrößern des BildesIm Jahr 2022 trat die Band Kraftklub bei einem Geheimkonzert auf der Reeperbahn im Rahmen des Reeperbahn-Festivals auf. (Quelle: IMAGO/xim.gs/imago)
Facebook LogoX LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Wer am Wochenende mit der U3 fahren will, sollte sich vorab informieren. Die Strecke wird zum Teil gesperrt.

Ausgerechnet am Wochenende, an dem das Reeperbahnfestival und ein Heimspiel des FC St. Pauli stattfindet, wird die U3 zum Teil gesperrt. Wie die Hochbahn mitteilt, sei der Grund "notwendige Bauarbeiten zur Erneuerung der Gleise, um den hohen Sicherheitsstandard des Hamburger U-Bahn-Netzes im hvv zu erhalten und die Qualität ihrer Infrastruktur weiter zu verbessern."

Konkret macht die Hochbahn die Strecke zwischen den Haltestellen Landungsbrücken und St. Pauli ab Freitag, 22. September (ab 21.30 Uhr), bis Sonntag, 24. September (Betriebsschluss), dicht. "Die Hochbahn richtet einen Ersatzverkehr mit Bussen auf dem betroffenen Streckenabschnitt ein", heißt es in der Mitteilung weiter. "Die Fahrzeit kann sich, je nach Verkehrslage, um bis zu 20 Minuten verlängern."

Rund 80.000 Festival-Besucher und Fußball-Fans

Der Zeitpunkt für die Bauarbeiten könnte nicht schlechter gewählt sein: Am Wochenende öffnet das Reeperbahn-Festival seine Tore. Die Veranstalter rechnen mit rund 50.000 Besuchern. Am Samstagabend spielt darüber hinaus auch der FC St. Pauli am Millerntor gegen Schalke 04. Wie fast immer wird das Stadion mit knapp 30.000 Zuschauern ausverkauft sein.

Offenbar ahnt auch die Hochbahn, dass sie diesen Ansturm mit Ersatzbussen kaum bewältigen kann und bittet daher, auf umliegende Bahnstationen auszuweichen. Das Reeperbahn-Festival könne auch mit der S-Bahn an der Station Reeperbahn erreicht werden. Die Fußballfans, die aus dem Süden der Stadt anreisen, sollen die U2 bis Messehalle nutzen. Der Fußweg ist dann gut einen Kilometer lang. Eine weitere Möglichkeit ist es, die Ringbahn in entgegengesetzter Richtung zu nutzen und an der Haltestelle Feldstraße auszusteigen.

Verwendete Quellen
  • Pressemitteilung der Hamburger Hochbahn vom 20. September 2023
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

t-online - Nachrichten für Deutschland


TelekomCo2 Neutrale Website