Sie sind hier: Home > Regional > Hamburg >

Hamburg-Harburg: Streit vor Spielhalle – Mann mit Schussverletzung gefunden

Streit vor Spielhalle  

Polizei findet Mann mit Schussverletzung in Harburg

24.10.2020, 10:15 Uhr | dpa

Hamburg-Harburg: Streit vor Spielhalle – Mann mit Schussverletzung gefunden. Glücksspielautomaten (Symbolbild): Vor einer Spielhalle in Hamburg sind Schüsse gefallen. (Quelle: imago images/Michael Kristen)

Glücksspielautomaten (Symbolbild): Vor einer Spielhalle in Hamburg sind Schüsse gefallen. (Quelle: Michael Kristen/imago images)

Schüsse in Hamburg-Harburg: Vor einer Spielhalle ist ein Streit eskaliert. Die Polizei fand eine Person schwer verletzt mit einer Schusswunde am Bein – kurz darauf dann den zweite Verletzten.

Ein Mann ist in Hamburg-Harburg mit einer Schussverletzung am Bein von der Polizei gefunden worden. Zuvor sei es nach ersten Erkenntnissen vor einer Spielhalle in der Wilstorfer Straße zum Streit zwischen mehreren Personen gekommen, sagte ein Polizeisprecher am Abend. Dabei sollen mehrere Schüsse abgefeuert worden sein. Beim Eintreffen der Beamten flüchteten die Beteiligten in unterschiedliche Richtungen. 

Der schwer verletzte Mann kam in ein Krankenhaus. Er schwebe aber nicht in Lebensgefahr. Das Alter des Mannes war zunächst unklar.

Auf der Suche nach den Beteiligten fanden die Beamten wenig später einen Mann mit einer Schnittverletzung am Bauch. Er kam in ein Krankenhaus. Ob die beiden Taten zusammenhängen war zunächst nicht klar. Bisher gebe es aber keine Anzeichen dafür, sagte der Sprecher der Polizei.

Verwendete Quellen:
  • Nachrichtenagentur dpa

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
10-Tages-Vorhersage

Ulla Popkentchibo.deOTTOmyToysbonprix.deLIDLBabistadouglas.deXXXLutz

shopping-portal