Sie sind hier: Home > Regional > Hamburg >

31:37: Hamburgs Handballer verpassen vorzeitigen Aufstieg

Hamburg  

31:37: Hamburgs Handballer verpassen vorzeitigen Aufstieg

13.06.2021, 18:53 Uhr | dpa

31:37: Hamburgs Handballer verpassen vorzeitigen Aufstieg. Handball

Ein Handballer hält den Spielball in den Händen. Foto: Robert Michael/dpa/Symbolbild (Quelle: dpa)

Die Handballer des HSV Hamburg haben den ersten Matchball vergeben. Nach der überraschenden 26:29-Niederlage des VfL Gummersbach am Samstag beim EHV Aue verlor der Zweitligist aus der Hansestadt am Sonntag mit 31:37 (14:17) beim HC Elbflorenz. Schon ein Remis hätte zum Aufstieg gereicht. Die nächste Chance hat der HSVH nun am 22. Juni im Heimspiel gegen den ASV Hamm-Westfalen. Bester Hamburger Werfer in Dresden war Niklas Weller mit acht Treffern. 

Nach einer 2:0-Führung (4. Minute) lief bei der Mannschaft von Trainer Torsten Jansen nicht mehr viel zusammen. Die Abwehr erhielt keinen Zugriff auf die Dresdner, die immer wieder eine Lösung fanden. Dazu scheiterten die Hamburger zu oft an HCE-Keeper Mario Huhnstock. Als HSVH-Kapitän Weller beim 22:29 (46.) einen Siebenmeter neben das Tor setzte, war die Vorentscheidung gefallen.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
10-Tages-Vorhersage

Weltbild.detchibo.deOTTODeichmannbonprix.deLIDLBabistadouglas.deamazon.de

shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: