Sie sind hier: Home > Regional > Hamburg >

Nach 2G-Option: Hamburg Towers starten Ticketverkauf

Hamburg  

Nach 2G-Option: Hamburg Towers starten Ticketverkauf

25.08.2021, 13:20 Uhr | dpa

Nach 2G-Option: Hamburg Towers starten Ticketverkauf. Digitaler Impfnachweis

Ein Impfpass und ein Smartphone, auf dem die CovPass-App geöffnet ist. Foto: Stefan Puchner/dpa/Symbolbild (Quelle: dpa)

Basketball-Bundesligist Hamburg Towers plant die bevorstehende Saison mit Zuschauern. Der Ticketverkauf soll in den nächsten zwei Wochen beginnen, teilte der Verein am Mittwoch mit. Die Towers beziehen sich dabei auf die Möglichkeit, ausschließlich Geimpfte und Genesene in die Halle in Hamburg-Wilhelmsburg zu lassen. Das am Dienstag beschlossene 2G-Optionsmodell biete die Chance, "auf das Abstandsgebot zu verzichten und Sitz- und Stehplätze frei anzuordnen. Gleichzeitig wird die maximale Personenzahlgrenze in Innenräumen auf 1300 Personen verdoppelt", informierte der Verein.

"Wir freuen uns sehr, dass wir nun auf einen Saisonstart vor Publikum hinarbeiten können. Das 2G-Modell ist durchaus eine vorstellbare Option für uns", sagte Geschäftsführer Jan Fischer. Die Towers wollen mit den Hamburger Behörden prüfen, ob im Rahmen einer Sondergenehmigung mehr als die aktuell zugelassenen 1300 Fans in die Halle dürfen.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Madeleinetchibo.deOTTOWeltbildbonprix.deLIDLBabistadouglas.deKlingel

shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: