Sie sind hier: Home > Regional > Hamburg >

Zoll stellt Tausende Produkte aus Einwegplastik sicher

Hamburg  

Zoll stellt Tausende Produkte aus Einwegplastik sicher

24.09.2021, 08:59 Uhr | dpa

Zoll stellt Tausende Produkte aus Einwegplastik sicher. Zoll

Ein Beamter trägt während seines Dienstes eine Schutzweste mit der Rückenaufschrift "Zoll". Foto: Markus Scholz/dpa/Symbolbild (Quelle: dpa)

Mehr als 100.000 Plastik-Trinkhalme und über 121.000 Wegwerfgetränkebecher hat das Hauptzollamt Hamburg sichergestellt. Deren Einfuhr nach Deutschland ist seit Anfang Juli verboten, wie die Behörde am Freitag noch einmal betonte. Nach der Einwegkunststoff-Verbots- bzw. Kennzeichnungsverordnung ist es seitdem nicht mehr gestattet, Einwegbesteck und -geschirr sowie Trinkhalme aus Plastik auf den Markt zu bringen. Bestimmte Wegwerfprodukte wie Getränkebecher müssen zunächst gekennzeichnet werden. Die betreffenden Waren wurden bereits Ende Juli sichergestellt und stammten laut Hauptzollamt unter anderem aus China und Vietnam. Die Trinkhalme werden entweder vernichtet oder zurückgeschickt. Die Wegwerfgetränkebecher können nachgebessert und nachträglich mit der erforderlichen Kennzeichnung versehen werden, teilte das Hauptzollamt Hamburg mit.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
10-Tages-Vorhersage

Media Markttchibo.deOTTOWeltbildbonprix.deLIDLBabistadouglas.deMadeleine

shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: