Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild für einen TextJörg Pilawa: Trennung nach 23 JahrenSymbolbild für einen TextFaktencheck: ESC-Gewinner mit Hitlergruß?Symbolbild für einen TextAbsteiger präsentiert neuen TrainerSymbolbild für ein VideoDeutsche meckern über den BallermannSymbolbild für einen Watson TeaserBoris Becker nimmt kuriosen Knast-Job anSymbolbild für einen Text"Wetten, dass..?": Nächster Termin stehtSymbolbild für einen TextÖkonom warnt vor "apokalyptischen" PreisenSymbolbild für einen TextZDF-Serienstar Rainer Basedow ist totSymbolbild für einen TextUrsache von Plötzlichem Kindstod entdecktSymbolbild für einen TextVollsperrung auf A7 nach UnfallSymbolbild für einen TextDiese App erkennt Falschgeld für Sie

Wettstein spricht sich für Boldt als HSV-Alleinvorstand aus

Von dpa
30.11.2021Lesedauer: 1 Min.
HSV-Finanzvorstand Wettstein
Frank Wettstein während einer Pressekonferenz. (Quelle: Markus Scholz/dpa/Archivbild/dpa-bilder)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Der scheidende Finanzvorstand hat eine klare Vorstellung von der Zukunft der HSV Fußball AG. "Meine Präferenz wäre, dass Jonas als Alleinvorstand bleibt", sagte Frank Wettstein in einem Podcast des "Hamburger Abendblatts" über seinen aktuellen Vorstandskollegen Jonas Boldt. Wettstein weiter: "Mit ihm im Vorstand und der zweiten Reihe dahinter wäre die Geschäftsstelle sehr gut aufgestellt. Jonas hat die Qualitäten, dieses Amt auszufüllen."

Der AG-Vorstand des Hamburger Zweitligisten wird eigentlich von drei Personen geführt. Nach der Trennung vom ehemaligen Vorstandsboss Bernd Hoffmann im März 2020 tragen Boldt für den Bereich Sport und Wettstein für den Bereich Finanzen als Duo die Verantwortung. Der 48-jährige Wettstein hatte Anfang November seinen Rückzug zum 31. Mai 2022 angekündigt. Die Entscheidung darüber, wie es mit dem Vorstand weitergeht, trifft der Aufsichtsrat der AG.

Für Wettstein wäre die Lösung eines Alleinvorstands ideal: "Wenn man jemanden von außen nimmt, dann brüskiert man diejenigen aus der zweiten Reihe, die sich möglicherweise Hoffnungen gemacht haben. Und man müsste erst einmal schauen, ob dieser dann auch mit Jonas Boldt harmoniert." Sollte sich der Aufsichtsrat wieder für eine Zweier-Lösung aussprechen, hält Wettstein den aktuellen Direktor Finanzen, Eric Huwer, für den besten Kandidaten aus den eigenen Reihen: "Eric Huwer macht einen Klassejob beim HSV."

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingANZEIGEN

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Neueste Artikel
Hotels in Hamburg dürfen Bettensteuer verlangen

t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website