• Home
  • Regional
  • Hamburg
  • Remis zwischen HSV und Schalke: Top-Clubs in Spitzengruppe


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild f├╝r einen TextUS-Schauspielerin in Fluss ertrunkenSymbolbild f├╝r einen TextSylt: Edelrestaurant muss schlie├čenSymbolbild f├╝r einen TextTanken bei uns g├╝nstiger als bei NachbarnSymbolbild f├╝r einen TextMann auf offener Stra├če erschossenSymbolbild f├╝r einen TextSarah ├╝ber Liebescomeback von PietroSymbolbild f├╝r einen TextJunge erschie├čt einj├Ąhriges M├ĄdchenSymbolbild f├╝r einen TextSechs Profis stehen auf Kovacs Streichliste Symbolbild f├╝r einen TextARD-Serienstar wird ersetztSymbolbild f├╝r einen TextUS-Star als Teenie vergewaltigtSymbolbild f├╝r einen Text13-J├Ąhrige in Hessen vermisstSymbolbild f├╝r einen Watson TeaserDFB-Star sorgt mit Werbe-Deal f├╝r SpottSymbolbild f├╝r einen TextDieses St├Ądteaufbauspiel wird Sie fesseln

Remis zwischen HSV und Schalke: Top-Clubs in Spitzengruppe

Von dpa
19.12.2021Lesedauer: 1 Min.
Fu├čball 2. Bundesliga 2021/2022
Der Spielball der Saison 2021/2022 der 2. Bundesliga liegt auf dem Rasen. (Quelle: Guido Kirchner/dpa/Symbolbild/dpa-bilder)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Der Hamburger SV und der FC Schalke 04 bleiben in der Spitzengruppe der 2. Fu├čball-Bundesliga. Die Aufstiegskandidaten trennten sich am Samstagabend im Hamburger Volksparkstadion mit 1:1 (1:0), vers├Ąumten durch das Remis jedoch, deutlicher an die direkten Aufstiegspl├Ątze heranzur├╝cken. Der HSV verteidigte den dritten Tabellenplatz, Schalke folgt auf Platz vier. Beide k├Ânnen jedoch am Sonntag jeweils einen Rang abrutschen.

Robert Glatzel brachte die Gastgeber vor 15.000 Zuschauern im heimischen Volksparkstadion schon nach 76 Sekunden mit seinem neunten Saisontor in F├╝hrung und sorgte f├╝r Partystimmung auf den R├Ąngen. Den Ausgleich erzielte Ko Itakura nach einer Ecke in der 86. Minute.

Vom schnellen R├╝ckstand lie├čen sich die Schalker nur kurz beeindrucken. Dann schalteten sie in der schwungvollen und kurzweiligen Partie auf Attacke und kamen einige Male gef├Ąhrlich vors Hamburger Tor. Allerdings fehlten ihnen die zwingenden Torchancen. Die beste Gelegenheit hatte Darko Churlinov (52.), der nach einem fahrl├Ąssigen Zuspiel von HSV-Schlussmann Marko Johansson allein vorm Tor nicht traf.

Ansonsten hielt die mit lediglich 17 Gegentoren beste Defensive der 2. Liga die Schalke-Angreifer lange unter Kontrolle. Den G├Ąsten fehlte ohne den verletzten Toptorj├Ąger Simon Terodde, der in der Vorsaison f├╝r den HSV gespielt und 24 Tore erzielt hatte, ein Vollstrecker. Nach der Pause erh├Âhte Schalke den Druck und erspielte sich mehr M├Âglichkeiten. Der HSV kam nur noch zu wenigen Entlastungsangriffen. Nach einer Ecke spielte der eingewechselte Marius B├╝lter in den Strafraum, und Itakura traf zum verdienten Ausgleich.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingANZEIGEN

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Neueste Artikel
J├╝rgen Gosch macht sein Edelrestaurant auf Sylt wieder dicht
FC Schalke 04HSVRasen

t-online - Nachrichten f├╝r Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Str├Âer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverl├Ąngerung FestnetzVertragsverl├Ąngerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website