Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild f├╝r einen TextDieser Star gewinnt "Let's Dance"Symbolbild f├╝r einen TextTrump zahlt saftige GeldstrafeSymbolbild f├╝r einen TextPanzer-Video als Propaganda entlarvtSymbolbild f├╝r einen TextBrand legt Flughafen Genf kurz lahmSymbolbild f├╝r einen TextUS-Bischof verweigert Pelosi KommunionSymbolbild f├╝r einen TextRekord-Eurojackpot geht nach NRWSymbolbild f├╝r einen TextNot-OP bei Schlagerstar Tony MarshallSymbolbild f├╝r einen TextFrau protestiert nackt in CannesSymbolbild f├╝r einen Text├ťberraschendes Comeback bei Sat.1Symbolbild f├╝r einen TextBVB-Torh├╝ter findet neuen KlubSymbolbild f├╝r einen Watson TeaserFormel 1: Haas-Boss z├Ąhlt Mick Schumacher an

Wahl zum Bundesvorsitzenden: Hamburger CDU gratuliert Merz

Von dpa
22.01.2022Lesedauer: 1 Min.
CDU-Parteitag
Friedrich Merz, k├╝nftiger CDU- Bundesvorsitzender, schaut zu seinen Mitarbeitern hoch. (Quelle: Michael Kappeler/dpa/dpa-bilder)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Der Landesvorsitzende der Hamburger CDU hat Friedrich Merz zur Wahl zum Bundesvorsitzenden gratuliert. "Es ist gut, dass die Delegierten des Bundesparteitages so deutlich dem eindeutigen Ergebnis des Mitgliederentscheids gefolgt sind", sagte Christoph Plo├č am Samstag laut Mitteilung in Hamburg. Merz stehe genau f├╝r die Themen, die in den n├Ąchsten Jahren von gro├čer Bedeutung seien - Generationengerechtigkeit, Rechtsstaat st├Ąrken, Migration besser steuern, Grenzen sch├╝tzen, mit modernen Technologien klimaneutral werden und eine st├Ąrkere europ├Ąische Au├čen- und Sicherheitspolitik schaffen.

"Mit Friedrich Merz an der Spitze wird es der CDU gelingen, wieder wertkonservative, liberale und christlich-soziale Milieus gleicherma├čen anzusprechen und so ein klares b├╝rgerliches Profil selbstbewusst zu vertreten", so Plo├č weiter.

Der Wirtschaftspolitiker Friedrich Merz war am Samstag von der CDU zu ihrem neuen Vorsitzenden gew├Ąhlt worden. Bei einem digitalen Bundesparteitag stimmten am Samstag 915 von 983 Delegierten f├╝r den 66-J├Ąhrigen, 16 enthielten sich. Die CDU errechnete daraus eine Zustimmung von 94,62 Prozent. Die Entscheidung muss noch formal per Briefwahl best├Ątigt werden. Deren Ergebnis soll am 31. Januar verk├╝ndet werden.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingANZEIGEN

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Neueste Artikel
Motorradfahrer bei Crash in zwei Teile gerissen ÔÇô sofort tot
CDUFriedrich Merz

t-online - Nachrichten f├╝r Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Str├Âer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverl├Ąngerung FestnetzVertragsverl├Ąngerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website