Nachrichten
Wir sind t-online

Mehr als 150 Journalistinnen und Journalisten berichten rund um die Uhr für Sie über das Geschehen in Deutschland und der Welt.

Mann greift Straßenkehrer im Hauptbahnhof an

Von t-online, EP

Aktualisiert am 25.01.2022Lesedauer: 1 Min.
Hauptbahnhof Hamburg (Archivbild): Der Mann wurde bereits polizeibekannt.
Hauptbahnhof Hamburg (Archivbild): Der Mann wurde bereits polizeibekannt. (Quelle: F. Anthea Schaap/imago-images-bilder)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild für einen TextDeutsche Bahn stellt neuen ICE vorSymbolbild für ein VideoSoldaten attackieren russischen PanzerSymbolbild für einen TextHauptdarstellerin steigt bei ZDF-Serie ausSymbolbild für einen TextRKI warnt vor AffenpockenSymbolbild für einen Watson TeaserNach "Let's Dance"-Aus: "Wieder die Mutti"Symbolbild für einen Text17-Jährige seit neun Tagen vermisstSymbolbild für einen TextNach Unfall: Ermittlungen gegen 34 GafferSymbolbild für einen TextGroßer Angriff auf MailanbieterSymbolbild für einen TextTest: Diese Garnelen schmecken modrigSymbolbild für einen TextLidl reduziert E-Bike auf TiefpreisSymbolbild für ein Video1,5 Meter: Pottwal-Penis vor Verkauf

Ein bereits gesuchter Mann hat am Hauptbahnhof in Hamburg eine Reinigungskraft attackiert. Nach dem 46-Jährigen wird bereits wegen mehrerer Strafdelikte gefahndet. Nun muss er in U-Haft.

Im Hamburger Hauptbahnhof hat ein Reisender eine Reinigungskraft angegriffen und ihr gegen den Kopf geschlagen. Der 46-jährige Mann war in der Nacht zu Dienstag gerade dabei, den Boden im Bahnhofsgebäude zu reinigen. Dazu bat er einen 30-jährigen Reisenden, ein Stück zur Seite zu gehen.

Dieser kam der Bitte nicht nach. Stattdessen attackierte er den 46-Jährigen. Dieser stieg nach Berichten der Polizei von seiner Kehrmaschine und wehrte sich gegen den Angriff. Beamte der Bundespolizei beobachteten das Geschehen und griffen ein.

"Während der Kontrolle des 30-Jährigen bedrohte dieser die Bundespolizisten sinngemäß mit den Worten, dass er eine Waffe mit sich führe und die Beamten umbringen würde. Daraufhin wurde er kontrolliert zu Boden gebracht, Handfesseln wurden ihm angelegt. Eine Waffe konnte bei der anschließenden Durchsuchung nicht gefunden werden", heißt es seitens der Beamten.

Angreifer in Hamburg polizeilich gesucht

Bei der Kontrolle seiner Personalien stellte sich zudem heraus, dass er bereits per Haftbefehl gesucht wird. Außerdem bestanden gegen ihn sieben Fahndungen verschiedener Staatsanwaltschaften. Er soll sich bereits wegen gefährlicher Körperverletzung, Widerstandes gegen Vollstreckungsbeamte, Diebstahls und Beleidigung strafbar gemacht haben.

Weitere Artikel

Corona-Lage in Hamburg
Inzidenz sinkt weiter – 16 Todesfälle
Illustration des Coronavirus (Symbolbild): Die Inzidenz zeigt seit fast drei Wochen einen sinkenden Trend.

Münchner Missbrauchsgutachten
Ein Kirchenaustritt ist verantwortungslos
Papst Benedikt XVI. (Archivbild): Das Gutachten erhebt schwere Vorwürfe gegen den emeritierten Papst.

Mädchen bewusstlos geschlagen
17-Jährige in S-Bahn attackiert – Fotos veröffentlicht
Bild eines Tatverdächtigen in der S-Bahn: Dem Mann wird vorgeworfen, eine 17-Jährige mit einer Musikbox verprügelt zu haben.


Ein Atemalkoholwert des Schlägers zeigte einen Wert von 2,42 Promille an. Weil er den haftbefreienden Betrag von 500 Euro nicht aufbringen konnte, wurde er von den Beamten in ein Untersuchungsgefängnis gebracht. Nun erwartet ihn eine Ersatzfreiheitsstrafe von 20 Tagen.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingANZEIGEN

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Kätzchen in Plastiktüte ausgesetzt
Polizei

t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website