Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Corona-Regelstudienzeit soll verl├Ąngert werden

Von dpa
Aktualisiert am 26.01.2022Lesedauer: 2 Min.
H├Ârsaal der Universit├Ąt Hamburg (Archivbild): Auch das kommende Hochschulsemester soll als sogenanntes Null-Semester gelten.
H├Ârsaal der Universit├Ąt Hamburg (Archivbild): Auch das kommende Hochschulsemester soll als sogenanntes Null-Semester gelten. (Quelle: Lars Berg/imago-images-bilder)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Die rot-gr├╝ne Koalition in Hamburg hat einen Antrag auf Verl├Ąngerung der Regelstudienzeit vorgelegt. Damit sollen die pandemie-bedingten Regeln f├╝r Studierende um ein weiteres Jahr fortgesetzt werden.

Die Regelstudienzeit und somit auch die Baf├Âg-Anspr├╝che von Studierenden in Hamburg sollen wegen der Corona-Pandemie weiter verl├Ąngert werden k├Ânnen. "Wir wissen nicht, vor welche pandemischen Herausforderungen uns das kommende Sommersemester stellen wird. Deshalb m├╝ssen wir uns schon jetzt vorbereiten und die gesetzlichen Voraussetzungen f├╝r eine Verl├Ąngerung der individuellen Regelstudienzeit schaffen", sagte die wissenschaftspolitische Sprecherin der SPD-B├╝rgerschaftsfraktion, Annkathrin Kammeyer, am Mittwoch.

Der von der rot-gr├╝nen Koalition vorgelegte Antrag sieht eine Verl├Ąngerung des bisherigen und Ende M├Ąrz auslaufenden Gesetzes um ein Jahr vor. Es soll in der B├╝rgerschaftssitzung am kommenden Mittwoch beschlossen werden.

F├╝r das laufende Wintersemester hat die Wissenschaftsbeh├Ârde bereits eine Verl├Ąngerung der individuellen Regelstudienzeit um ein Semester angek├╝ndigt. Soll das auch im Sommersemester geschehen, braucht sie als Basis das nun von Rot-Gr├╝n angek├╝ndigte Gesetz. Es w├Ąre dann bereits das f├╝nfte Semester, das wegen der Pandemie nicht auf die Regelstudienzeit angerechnet und auch f├╝r die zeitlich befristete Unterst├╝tzung nach dem Bundesausbildungsf├Ârderungsgesetz (Baf├Âg) als Null-Semester gez├Ąhlt w├╝rde.

Hamburg: Ma├čnahmen sollen Druck aus Hochschulbetrieb nehmen

Die Gr├╝nen-Wissenschaftsexpertin Miriam Block sagte, die Pandemie sei anders als 2020 und 2021 erhofft, immer noch nicht vorbei. "Deshalb ist es wichtig, die Ma├čnahmen im Hochschulbetrieb zu verl├Ąngern und so vielen Studierenden zu helfen, die seit zwei Jahren finanziell gebeutelt sind, nur eingeschr├Ąnkt lernen und ihren Campus selten besuchen k├Ânnen".

Weitere Artikel

Unfall in Hamburg
BMW an Kreuzung aufs Dach gerammt ÔÇô zwei Verletzte
Der BMW auf dem Dach: Der Unfall passierte beim Spurwechsel an einer Kreuzung.

Reformer Christian Weisner
"Wenn die Kirche sich nicht ├Ąndert, wird sie zur Sekte"
Christian Weisner, Mitbegr├╝nder von "Wir sind Kirche": Die Reformbewegung fordert ein Schuldeingest├Ąndnis von dem emeritierten Papst Benedikt XVI.

M├╝nchner Missbrauchsgutachten
Ein Kirchenaustritt ist verantwortungslos
Papst Benedikt XVI. (Archivbild): Das Gutachten erhebt schwere Vorw├╝rfe gegen den emeritierten Papst.


Zus├Ątzlich sollen auch befristete Vertr├Ąge von Beamten auf Zeit verl├Ąngert werden k├Ânnen. Dadurch soll Druck von den Arbeitsverh├Ąltnissen genommen werden, "die wegen der Umstellung auf digitale und hybride Lehre seit zwei Jahren durch hohen Mehraufwand und psychosoziale Folgen gekennzeichnet sind", sagte Block. Sie wies jedoch darauf hin, dass bei einem Gro├čteil der Besch├Ąftigten der Bund zust├Ąndig sei, "der hier dringend nachziehen sollte".

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingANZEIGEN

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Mehrere Verletzte bei Massenschl├Ągerei
SPD

t-online - Nachrichten f├╝r Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Str├Âer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverl├Ąngerung FestnetzVertragsverl├Ąngerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website