Menü Icont-online - Nachrichten für Deutschland
HomeRegionalHannover

Hannover: Mord ohne Leiche - Freunde suchen nach Karsten M.


Mord ohne Leiche: Freunde suchen nach Karsten M.

  • Patrick Schiller ist t-online Regio Redakteur in Hannover.
Von Patrick Schiller

Aktualisiert am 26.09.2022Lesedauer: 2 Min.
Nachrichten
Wir sind t-online

Mehr als 150 Journalistinnen und Journalisten berichten rund um die Uhr für Sie über das Geschehen in Deutschland und der Welt.

Wo befindet sich der Leichnam von Karsten M.? Mehr als ein Jahr nach dem Tötungsdelikt, suchen Angehörige noch immer nach dem Opfer.
Wo befindet sich der Leichnam von Karsten M.? Mehr als ein Jahr nach dem Tötungsdelikt, suchen Angehörige noch immer nach dem Opfer. (Quelle: Polizei/Montage)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Das schaut Hannover auf
Netflix
1. WednesdayMehr Infos

t-online präsentiert die Top Netflix Serien.Anzeige

Karsten M. wurde höchstwahrscheinlich bereits im April 2021 getötet, sein Mörder ist verurteilt – doch von der Leiche des Opfers fehlt bis heute jede Spur.

Mehr als 60 Personen haben am Samstagmorgen ein Waldstück nördlich des Flughafens Hannover-Langenhagen durchkämmt. Ziel ihrer Suche: der Leichnam von Karsten M., der bereits am 13. April 2021 hinter seinem Haus in Liebenburg (Kreis Goslar) getötet worden sein soll.

Das Landgericht Braunschweig hat mit Martin G. einen engen Freund der Familie bereits zu einer lebenslänglichen Haftstrafe verurteilt – doch von der Leiche fehlt noch immer jede Spur. Nun suchen Familie, Freunde und Freiwillige auf eigene Faust.

Denn, wo das Opfer sich befinden könnte, bleibt bis heute ein Rätsel: Der mutmaßliche Mörder schweigt, legte im Juni dieses Jahres zudem Revision gegen sein Urteil ein. Die Polizei geht von einem Radius von etwa 80 Kilometern rund um Goslar aus, wo das Opfer liegen könnte. Darunter fällt auch der Wald bei Hannover, wo nun die nächste Suchaktion stattfand. Am Wochenende unterstützten zahlreiche Menschen die privat organisierte Suchaktion, wie die "Braunschweiger Zeitung" zuvor berichtete.

Tausende Euro Belohnung für Hinweise

Wo befindet sich der Leichnam von Karsten M.? Nach wie vor gibt es keine neuen Hinweise auf den möglichen Ablageort des im Vorjahr verschwundenen Familienvaters.
Wo befindet sich der Leichnam von Karsten M.? Nach wie vor gibt es keine neuen Hinweise auf den Verbleib des im Vorjahr verschwundenen Familienvaters. (Quelle: Polizei)

Martin G. habe als Bundespolizist am Flughafen Hannover gearbeitet, kannte sich offenbar in dem Gebiet gut aus, was die Polizei auch den Angehörigen des Vermissten mitgeteilt habe, berichtet die Zeitung. Fündig wurden sie bei ihrer Suche am Wochenende nicht, doch aufgeben wollen die Angehörigen nicht: Im Oktober sollen nächste Suchaktionen folgen.

Ende August hatten Angehörige von Karsten M. 5.000 Euro Belohnung für Hinweise auf den möglichen Ablageort seines Leichnams ausgelobt.

Empfohlener externer Inhalt
Facebook
Facebook

Wir benötigen Ihre Einwilligung, um den von unserer Redaktion eingebundenen Facebook-Inhalt anzuzeigen. Sie können diesen (und damit auch alle weiteren Facebook-Inhalte auf t-online.de) mit einem Klick anzeigen lassen und auch wieder deaktivieren.

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Tarnt eine Baustelle den Ablageort der Leiche?

Wie ein Sprecher der Polizei Goslar mitteilte, seien Hinweise auf ungewöhnliche Einkäufe des verurteilten Martin G. von Baumaterialien von zentraler Bedeutung. Das Video einer Überwachungskamera zeigt Martin G. beim Kauf von mehreren Baustahlmatten, Rasengittersteinen und Stacheldraht, der für die Tarnung eines möglichen Ablageorts als "Fake-Baustelle" genutzt werden könnte, so der Polizeisprecher.

Hinweise nimmt die Polizei Goslar unter der Telefonnummer 05321 / 3390, oder jede andere Polizeidienststelle entgegen.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Verwendete Quellen
  • braunschweiger-zeitung.de: "Auf der Suche nach der Leiche von Karsten M."
  • bild.de: "Täter verurteilt, aber wo ist die Leiche von Karsten M.? - 5000 Euro für Hinweise"
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
BraunschweigGoslarPolizei

t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagramYouTubeSpotify

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website