Sie sind hier: Home > Regional > Hannover >

Althusmann will Lockdown im Herbst vermeiden

Hannover  

Althusmann will Lockdown im Herbst vermeiden

28.07.2021, 17:15 Uhr | dpa

Althusmann will Lockdown im Herbst vermeiden. Bernd Althusmann

Bernd Althusmann, CDU-Landeschef und Wirtschaftsminister. Foto: Sina Schuldt/dpa/Archivbild (Quelle: dpa)

Niedersachsens CDU-Landeschef und Wirtschaftsminister Bernd Althusmann hat sich trotz steigender Infektionszahlen gegen einen weiteren Lockdown im Herbst ausgesprochen. "Das Impfgeschehen schreitet voran. Ich halte eine Vision für die nächsten Wochen für falsch, die da sagt: Sofort müssen wir wieder in den bisherigen Zustand des Lockdowns", sagte er im Sommerinterview mit dem NDR.

"Wir müssen die Schulen offen halten, wir müssen die Kindertagesstätten offen halten, wir müssen dafür sorgen, dass die Wirtschaft läuft", so Althusmann weiter. Er halte es für möglich, einen Lockdown zu vermeiden, weil das Land sämtliche Schutzmaßnahmen ergriffen habe.

Der Minister verwies darauf, dass "die vierte Welle als eine Bedrohung für die Wirtschaft" empfunden werde. Deutschland müsse den Weg zurück in die Normalität finden. Dazu gehöre: "Impfen, Testen, Abstand halten." Eine Impfpflicht lehnte Althusmann erneut ab.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
10-Tages-Vorhersage

Media Markttchibo.deOTTOWeltbildbonprix.deLIDLBabistadouglas.deMadeleine

shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: